Schwenkzyklus CYCLE800

Der Schwenkzyklus CYCLE800 erlaubt die schnelle Programmierung von Bearbeitungen in der geschwenkten Ebene sowie das Anstellen und Ausrichten von Drehwerkzeugen in einer Fräsmaschine – kombiniert in einer grafischen Oberfläche. Zum Beispiel ermöglicht das statische Schwenken des Werkstückkoordinatensystems das beliebige Bohren und Fräsen in geschwenkten Ebenen auf Drehmaschinen.

TRAORI

Die dynamische 5-Achs-Transformation TRAORI verwandelt die SINUMERIK 840D sl Drehmaschine in ein hochwertiges Fräszentrum. Dies ermöglicht einerseits die universelle Mehrseitenbearbeitung in einer Aufspannung. Andererseits sorgt TRAORI für eine dynamische und gleichzeitig homogene Orientierung des Werkzeugs auf der Werkstückoberfläche. Damit können sogar anspruchsvolle Formenbauwerkstücke – auch auf Drehmaschinen – bearbeitet werden.

Simulation

Die virtuelle Überprüfung der Fertigungsprozesse vor der Bearbeitung vermeidet Fehler und hilft, die Bearbeitungszeit vor der Zerspanung zu kalkulieren. Die Simulation mit SINUMERIK Operate garantiert ein Maximum an Prozesssicherheit, indem die realen Geometrien der gerüsteten Werkzeuge verwendet werden. In Dreh-Fräsmaschinen können die Technologien Fräsen und Drehen sowie das Werkstückmessen gleichzeitig simuliert werden. Die Fräs-Drehmaschinen bieten identische Simulations- und Mitzeichenmöglichkeiten wie Dreh-Fräsmaschinen.

Alles rund um Bearbeitungstechnologien

Zur Broschüre