Der digitale Zwilling ist Realität

Die Heinrich Georg GmbH setzt auf den digitalen Zwilling, um Fehler zu vermeiden, bevor sie entstehen.
Hier bekommen Sie alle Informationen zu SINUMERIK ONE aus erster Hand!

Newsletter abonnieren

Keyvisual SINUMERIK ONE

Alles rund um SINUMERIK ONE

Expertenwissen aus erster Hand, praktische Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele: Das SINUMERIK ONE Media Center bündelt alle Informationen rund um die Digital Native CNC.

Herausforderung

Effizienter produzieren und Verfügbarkeit steigern

Heinrich Georg ist weltweit als Partner für zuverlässige und leistungsstarke High-Tech-Lösungen für den Maschinenbau und die Prozessoptimierung bekannt.

Mit Digitalisierung an die Spitze

Die hochmodernen Schleif- und Fahrständer-Fräsmaschinen von Heinrich Georg sind in zahlreichen namhaften Unternehmen auf der ganzen Welt im Einsatz. Um hier auch weiterhin seinen Spitzenplatz zu behaupten, hat Heinrich Georg früh die Chancen der Digitalisierung erkannt. Es gilt also, einen Partner zu finden, der über das Know-how und die Technologie verfügt, um auf immer kürzer werdende Innovationszyklen und individuelle Kundenanforderungen zu reagieren.

Lösung

Ein erfolgreiches Duo: SINUMERIK ONE und der digitale Zwilling

SINUMERIK ONE und der digitale Zwilling helfen Heinrich Georg die Arbeitsprozesse ihrer Kunden vollständig virtuell zu simulieren und zu testen.

Mit der virtuellen Maschine fit für die Zukunft

Bisher wurden große Werkzeugmaschinen meist sequenziell konstruiert und gebaut: erst bei der Inbetriebnahme konnten Prozesse und Abläufe zusammengeführt und optimiert werden. Mit dem digitalen Zwilling ist nun ein paralleles Arbeiten in der virtuellen Welt möglich. SINUMERIK ONE bildet die Entwicklungsprozesse virtuell ab. So lassen sich Aufgaben von der realen in die virtuelle Welt vorverlangern, bevor echte Prototypen verfügbar sind. Dies gilt für die virtuelle Inbetriebnahme, aber auch für die Schulung künftiger
Maschinenanwender.

Nutzen

Fehler beseitigen, bevor sie entstehen

Die Parallelisierung der Entwicklungsprozesse und der Inbetriebnahme spart Zeit und die Optimierung der Maschine kann schon vor der Inbetriebnahme im Digitalen Zwilling beginnen. Den Maschinenanwendern möchte Georg eine höhere Verfügbarkeit der Maschinen durch vorausschauende Instandhaltung, außerdem schnellere Hochlaufkurven und gesteigerte Servicefreundlichkeit bieten.
SINUMERIK ONE eröffnet uns und insbesondere unseren Kunden und Maschinenbetreibern völlig neue Möglichkeiten, die Produktivität und Effizienz unserer Maschinen zu steigern.
Dr.-Ing. Wieland H. Klein, Mitglied der Geschäftsleitung Heinrich Georg GmbH
Newsletter

SINUMERIK ONE Mailing

Bleiben Sie über die Neuigkeiten zu SINUMERIK ONE auf dem Laufenden und sichern Sie sich jetzt kontinuierlich die neuesten Informationen per Mail.