Mit zertifizierten Produkten schnell und einfach zur sicheren Maschine

Unser Produktangebot für sichere Maschinen

Zukunftssichere Lösungen für die Maschinensicherheit, mit einem umfassenden, zertifizierten Produktspektrum für alle Sicherheitsaufgaben in der Fertigungsindustrie: Das bietet Safety Integrated. Durch die Integration der Sicherheitstechnik in die Standardautomatisierung und dank flexibler und modularer Produkte und Systeme lassen sich Maschinen und Anlagen in punkto funktionale Sicherheit erheblich schneller realisieren, erweitern und modernisieren.

Safety Integrated konkret

Schnell und einfach zu mehr Sicherheit

Optimale Maschinensicherheit ohne zusätzliche Hard- und Software: Das ist Safety Integrated. Dank des einfachen Engineerings im TIA Portal, der flexiblen Skalierbarkeit für jede Anforderung und der durchgängigen Integration in unsere Automatisierungsprodukte sorgen Sie schnell und zuverlässig für optimale Sicherheit.

Sicherheitskonzepte

Einfach und kompakt – ohne zusätzliche Hardware

Die Safety-Funktionen sind direkt im Antrieb integriert und benötigen keine zusätzliche Hardware. Sie können für unterschiedliche Anwendungen normgerecht erweitert werden. Die kompakte Lösung reduziert Platzbedarf und Verdrahtungsaufwand und vereinfacht Engineering sowie Inbetriebnahme.

Flexibel – und immer sicher

Das Safety Integrated Portfolio ist flexibel erweiterbar und deckt vielfältige Anwendungen ab – das gilt gleichermaßen für die Erweiterung bestehender Maschinen oder Anlagen wie für neue Lösungen.

Komplex – aber stets beherrschbar

Komplexe Anlagen sind dank einer CPU, einer Kommunikation über PROFINET/PROFIsafe und einer gemeinsamen Engineeringoberfläche im TIA Portal für Standard- und sicherheitsgerichtete Aufgaben jederzeit beherrschbar – einfach und intuitiv. 

Totally Integrated Automation im digitalen Unternehmen

Digitalisierung verändert unsere Welt – und damit auch die Produktionsmethoden von führenden Unternehmen. Diese reagieren auf zunehmend individuelle Kundenwünsche. Um diese zu erfüllen müssen Anlagenbetreiber ihre Markteinführungszeiten reduzieren und immer effizienter sowie flexibler werden, bei gleichbleibender Qualität. Es reicht nicht länger aus, nur den Automatisierungsprozess zu optimieren. Die Digitalisierung bietet Optimierungspotenzial entlang der gesamten Wertschöpfungskette – und das auch beim Thema Maschinensicherheit.

Mit Totally Integrated Automation auf dem Weg zum digitalen Unternehmen

Erfahren Sie mehr

Zertifizierte Produkte

Unser Produktportfolio für sichere Maschinen

Ob Automatisierung, Antriebe, Kommunikation, HMIs oder Schalttechnik: Safety Integrated sorgt jederzeit für optimale sicherheit in industriellen Anwendungen aller Art. 

SINAMICS mit Safety Integrated

Die SINAMICS-Antriebe von Siemens kommen ohne externe Safety-Bauteile aus – die Sicherheitstechnik ist als fester Bestandteil in die Umrichter integriert. Das reduziert die Anzahl der Komponenten und den Verdrahtungsaufwand.

Das Zusammenspiel der SINAMICS-Antriebe mit der fehlersicheren Steuerung SIMATIC sowie SINUMERIK und SIMOTION ist durch die Kommunikation über PROFIsafe optimal aufeinander abgestimmt und kann im TIA Portal sehr einfach umgesetzt werden. Neben optimalem Schutz für Mensch und Maschine bietet Safety Integrated in den SINAMICS-Antrieben höhere Produktivität durch geringere Stillstandzeiten und ist flexibel einsetzbar im gesamten Maschinen- und Anlagenbau. 

Nahtlose integrierte Sicherheitstechnik für mehr Sicherheit und Produktivität

Im Rahmen von Totally Integrated Automation (TIA) mit Safety Integrated können sichere und produktive Maschinen deutlich einfacher und kostengünstiger realisiert werden – vom Controller über Peripherie, HMI, den Antrieben bis hin zum Engineering. Und das in allen Branchen.

Dank Safety Integrated verfügen Sie sowohl in der Hardware als auch in der Software über integrierte Sicherheitsfunktionen, die Ihnen viele Vorteile bei der Installation sowie höchste Verfügbarkeit bei größtmöglicher Sicherheit bieten.

Sicher bedienen und beobachten mit SIMATIC HMI

Das SIMATIC HMI Portfolio bietet in jeder Leistungsklasse die passende Safety-Lösung: vom Basic HMI mit vorkonfektionierten Tastenbedienfeldern (Key Panels) bis hin zu Advanced HMI Panel-based mit mobilen Bediengeräten (Mobile Panels) und PC-based mit Panel-PC und Software-Controller. 

Echten Mehrwert erhalten Sie durch die integrierte Safety-Funktionalität mit fehlersicherer Übertragung sicherheitsrelevanter Signale über PROFIsafe. So können beispielsweise SIMATIC HMI PRO Extension Units mit Not-Aus-Funktionalität sehr einfach, flexibel und platzsparend an Steuerungen angebunden werden.

Maximale Flexibilität, integrierte Sicherheitstechnik und intuitive Bedienung.

Die zweite Generation der SIMATIC HMI Mobile Panels bietet zusätzliche Leistung, Flexibilität, Komfort und Qualität. So wird mobiles Bedienen und Beobachten noch effizienter und sicherer.

Die F-Varianten mit Not-Halt und Stopp-Taster an der Oberseite und Zustimmtaster auf der Geräterückseite ermöglichen eine flexible Konfiguration der Sicherheitslösung. Der Not-Halt-Taster ist nur dann aktiv und entsprechend rot beleuchtet, wenn das Gerät in einen Sicherheitskreis eingebunden ist.

Tastenbedienfelder mit sicherheitsgerichteter Funktionalität

Mit Hilfe der integrierten PROFIsafe-Kommunikation können die Key Panels im fehlersicheren Betrieb mit SIMATIC S7 F-CPUs eingesetzt werden. Die fehlersicheren Eingänge des KP8F /KP32F können genutzt werden, um Signale z.B. fehlersichere Sensoren mit potentialfreien Kontakten zu verschalten.

An die beiden fehlersicheren Eingänge des KP8F kann ein Not-Halt-Taster nach SIL3 angeschlossen werden, beim KP 32F mit seinen 4 fehlersicheren Eingängen sind es sogar zwei.

Extension Units für SIMATIC HMI PRO Geräte mit Safety Integrated

Extension Units PROFINET und PROFISafe verfügen über zwei PROFINET-fähige Onboard-Ethernet-Schnittstellen und können durch die integrierte Switch-Funktionalität direkt in bestehende Automatisierungsnetze integriert werden. Dank diesem Switch, können die PROFINET Leitungen mit dem SIMATIC HMI PRO Gerät durchgeschleift werden. Die Signale der Standard Bedienelemente werden über PROFINET übertragen.

Die Übertragung der sicherheitsrelevanten Signale von den Not-Halt-Tastern erfolgt bei der PROFINET Variante durch die Steckerleiste auf der Rückseite im Kommunikationsmodul der Extension Units. Die maximal 2 Not-Halt-Taster werden mit einer F-CPU oder einem F-I/O Modul hartverdrahtet.

Bei der PROFISafe Variante erfolgt die Übertragung der sicherheitsrelevanten Signale von den Not-Halt-Tastern zur F-PLC über PROFISafe.

Sichere industrielle Schalttechnik

SIRIUS ist die industrielle Schalttechnik von Siemens. Sie bietet alles, was Sie für eine durchgängige und wirtschaftliche Sicherheitskette in einfachen Sicherheitsapplikationen benötigen: vom Erfassen über das Auswerten bis hin zum Reagieren.

Beispielsweise lassen sich mit den Sicherheitsschaltgeräten SIRIUS 3SK lokale und auch integrierte Sicherheitsfunktionen sehr einfach realisieren, da sie mit Sensorik und Aktorik perfekt zusammenwirken.

Fehlersichere Kommunikation

Die zunehmende Digitalisierung in Unternehmen und die damit einhergehende Vernetzung praktisch aller Bereiche eröffnen große Potenziale. Safety Integrated nutzt für die sicherheitsrelevanten Daten Ihre bestehende Netzstruktur. 

PROFINET – der führende Industrial-Ethernet-Standard für die Automatisierung – sowie die bewährten Feldbussysteme PROFIBUS und AS-Interface unterstützen Sie dabei, durchgängige, integrierte Prozesse zu schaffen sowie vernetzte Schnittstellen einzurichten.

Die Profilkommunikation (wie PROFIsafe, PROFIdrive und PROFIenergy) lässt sich ohne zusätzlichen Verkabelungsaufwand integrieren. Alles läuft über ein Kabel. Eine zweite Struktur wird nicht benötigt. 

PROFINET – der führende Industrial-Ethernet-Standard für die Automatisierung – unterstützt mit PROFIsafe auch die sicherheitsgerichtete Kommunikation.

Neben dem enormen Einsparpotential bei der Verkabelung bieten sich durch den Einsatz von PROFINET/PROFIsafe wegen seiner Flexibilität auch ganz neue Möglichkeiten wie z.B. sichere drahtlose Verbindungen über WLAN. Dies gilt sowohl für die vertikale Kommunikation zwischen Controllern und Devices als für horizontale Kommunikation zwischen Controllern.

AS-Interface (AS-i) ist ein effektives, leistungsstarkes Bussystem, das sämtliche Sensoren und Aktoren der untersten Feldebene einfach, sicher und durchgängig mit der übergeordneten Steuerung verbindet.

Die sicherheitsgerichtete Ausführung von AS-Interface erlaubt auf ein und demselben Bussystem Standard- sowie sichere Daten – vom TÜV zertifiziert bis PL e / Kat. 4 bzw. SIL 3.

Referenzen

Unsere Lösungen in der Praxis

Unsere integrierten Safety-Lösungen werden bereits in vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Wir stellen Ihnen hier eine Auswahl vor.

Sicherheit geht vor

Safety Integrated im Siemens-Portfolio

Sicherheit für Mensch und Maschine steht an erster Stelle – darum haben wir die Sicherheitstechnik durchgängig in unser Portfolio integriert. Das spart Platz im Schaltschrank und an der Maschine, ist einfach zu projektieren und zu verdrahten. Und vor allem zuverlässig.

Sie haben noch Fragen? Dann sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da.

Kontakt aufnehmen