Ihr Schritt in die Zukunft - Migration leicht gemacht

Höhere Produktivität, Effizienz und Verfügbarkeit durch Modernisierung

Um dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Maschinen und Anlagen immer wieder an aktuelle Anforderungen angepasst werden. Ist Ihr Automatisierungssystem nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik, dann ist es an der Zeit, eine Modernisierung ins Auge zu fassen. Dabei hat jede Modernisierung ihre eigenen Herausforderungen. Was ist Ihr individuelles Ziel: Schneller Return-on-Invest (ROI), geringere Total Cost of Ownership (TCO), höhere Verfügbarkeit oder kürzere Stillstandszeiten? Egal was Ihr Ausgangspunkt ist, ob ein Generationswechsel der Automatisierung ansteht, die teilweise Modernisierung - auch von Nicht-Siemens-Systemen – oder die Modernisierung einer kompletten Anlage geplant ist, Siemens bietet Ihnen individuellen Migrationssupport von Einzelfunktionen bis hin zum Rundum-Service zur Erreichung Ihrer individuellen Ziele.

Ihre Vorteile auf einen Blick

 
  • Höhere Produktivität, Gesamteffizienz und Usability: All-in-One-Lösung, in der SIMATIC Controller, SIMATIC HMI und SINAMICS Antriebe perfekt zusammenwirken – projektiert im TIA Portal
  • Neueste Fertigungsstandards, Maschinensicherheits- und Industrial Security-Anforderungen: uneingeschränktes Partizipieren am technologischen Fortschritt
  • Minimierte Stillstandzeiten: durch integrierte Fehlerdiagnose und detaillierte Fehleranzeige
  • Gesteigerte Profitabilität: weltweite Langzeitverfügbarkeit aller Siemens Komponenten
  • Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit: durch Einsatz eines wegweisenden SIMATIC Automatisierungssystems neuester Generation

Mit effizientem Engineering geht Modernisieren ganz einfach.

Als Ihr Partner machen wir es Ihnen einfach, vom technologischen Fortschritt zu profitieren, das wegweisende, integrierte Engineering einzusetzen und dank der innovativen Controller Generation und den brillianten HMI Bediengeräten einen entscheidenden Performancevorsprung zu erreichen.

SIMATIC STEP 7 Professional (TIA Portal)

Ihre bestehenden STEP 7-Projekte lassen sich durch Tools leicht in das Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal) übernehmen. Neben der Weiterverwendung der bewährten SIMATIC S7-300 und S7-400 Baugruppen ist es in einem weiteren Schritt möglich, das Automatisierungsprojekt auf die neueste Controller Generation zu übertragen.

Vorteile:

  • Signifikante Einsparungen beim Engineering mittels globaler Bibliotheken, modularer Codestruktur und intelligentem Drag & Drop
  • Schnellere Inbetriebnahme durch Offline-Simulation und Integration aller Komponenten in einem Projekt
  • Hohe operative Einsparungen durch geringere Ausfallzeiten und schnellere Fehlerlokalisierung durch die integrierte Systemdiagnose

Damit setzen Sie auf eine top-moderne Systemarchitektur!

SIMATIC WinCC (TIA Portal)

Mit SIMATIC WinCC (TIA Portal) können Sie bestehende HMI-Projekte einfach, schnell und kostengünstig auf leistungsfähigere Komponenten und effizientere Lösung umstellen. 

Dabei werden Sie umfassend unterstützt, sei es beim Umstieg von WinCC flexible in die Welt des TIA Portals oder z.B. beim Umstieg der Multi Panels auf die innovierten Nachfolgesysteme der Comfort Panel Generation. 

Für die Umstellung stehen Ihnen vielfältige Hilfestellungen im Online-Support zur Verfügung, u.a.:

  • Migrationsleitfaden

  • Systemhandbücher, Betriebsanleitung

  • HMI-Panel-Vergleich

  • Kompatibiltätstools

  • Anwendungsbeispiele

Einige Beispiele und Vorteile sind:

  • Zusammenarbeit von WinCC im TIA Portal mit vorhandenen Steuerungen im SIMATIC Manager

  • Innovative effiziente Gesten-Steuerung

  • Neues Design für Ihre Maschinen und Anlagen: 
    - Individuell anpassbare Bedienelemente und Grafiken für HMI-Bediengeräte 
    - Style-Editor für eigenes Corporate Design auf Knopfdruck 
    - Verbesserte Controls und Objekte für maximalen Bedienkomfort

SIMATIC HMI - efficient to new level!

Performance Vorteile mit der neuesten SIMATIC S7 Generation

Die Basic Controller S7-1200 und die Advanced Controller S7-1500 sind die neue Controller-Generation im TIA Portal und ein Meilenstein in der Automatisierung. Sie sichern höchste Leistungsfähigkeit und zusammen mit dem TIA Portal höchste Benutzerfreundlichkeit für Anwendungen der Maschinen- und Anlagenautomatisierung.

SIMATIC Systemmigration auf S7-1500

Die SIMATIC S7-1500 ist der Advanced Controller der neuesten Generation. Dieses innovative, leistungsstarke Automatisierungssystem für die Fabrikautomatisierung wird weltweit eingesetzt.

 

Es gibt gute Gründe, den Umstieg auf unsere SIMATIC S7-1500 Steuerung und das TIA Portal Engineering zu beginnen:

  • Die SIMATIC S5 und andere Steuerungen, die bereits seit langem im Einsatz sind, können typischerweise seit einigen Jahren nicht mehr für Neuanwendungen eingesetzt werden und das Ende der Ersatzteilversorgung ist oft absehbar.

  • Die SIMATIC S7-300 und S7-400 sind - und bleiben - ausgereifte, bewährte Steuerungen. Viele neue Anforderungen an Handhabung und Leistung können mit der bekannten Architektur nicht mehr vollständig erfüllt werden und haben zur Entwicklung der nächsten Steuerungsgenerationen S7-1500 mit verbesserten Systemeigenschaften geführt. Die grundlegenden SIMATIC-Eigenschaften wurden aus Kompatibilitätsgründen weitgehend beibehalten.

Fazit: 

Mit SIMATIC S7-1500 setzen Sie auf eine moderne Systemarchitektur. Diese enthält integrierte Technologie-Funktionen und Motion Control, integrierte Trace-Möglichkeiten, integrierte Fehlersicherheit, integriertes Securitykonzept und integrierte Systemdiagnose. STEP 7 Professional im TIA Portal ist das gemeinsame Engineering für alle SIMATIC Controller S7-300, S7-400, S7-1200 und S7-1500. Mit den SIMATIC HMI Basic und Comfort Panels, dem zugehörigen WinCC und den SINAMICS Antrieben zuzüglich Startdrive schafft das effiziente, integrierte Lösungen.

Migration von SIMATIC WinAC RTX auf S7-1500 Software Controller

Der S7-1500 Software Controller revolutioniert die PC-basierte Automatisierung durch eine vollständige Entkopplung der PC-basierten Steuerung vom Windows-Betriebssystem. Eine grundlegend neue Architektur weist dem S7-1500 Software Controller exklusiv die vorhandenen PC-Ressourcen wie Prozessorkerne, Schnittstellen sowie Arbeits- und Massenspeicher zu. Dies ermöglicht sogar einen Neustart von Windows bei laufender Steuerung. Trotz dieser Unabhängigkeit ist eine Kommunikation mit PC-Anwendungen möglich. Das Open Development Kit ODK 1500S schafft zum einen eine Schnittstelle zu Windows-Anwendungen, zum anderen können Hochsprachen-Anwendungen auch echtzeitfähig direkt in den S7-1500 Software Controller integriert werden.

  • Der S7-1500 Software Controller steht für die SIMATIC IPC 4x7D, 6x7D und 8x7D zur Verfügung.

  • Durch das durchgängige Engineering im TIA Portal sind keine weiteren Windows-Einstellungen nötig.

  • Der Funktionsumfang des S7-1500 Software Controllers umfasst neben der Integration von PC-Anwendungen alle Funktionen der S7-1500. Dazu zählen Know-how- und Kopierschutz, integrierter Trace, sowie Standard Motion Funktionen

Fazit: 

Mit dem SIMATIC S7-1500 Software Controller profitieren Sie von einer deutlich erhöhten Systemverfügbarkeit. Die innovative und einzigartige Architektur ermöglicht Ihnen die Steuerung Ihrer Maschine auch bei der PC-basierten Automatisierung autark von Windows zu realisieren. Trotzdem können Sie PC-Anwendungen einfach in die Steuerung integrieren. Bestehende Algorithmen in Hochsprache können mit dem ODK 1500S einfach übernommen werden und für die Integration von PC-Anwendungen stehen Ihnen optional umfangreiche Ready-to-use Applikationen zur Verfügung.

SIMATIC Systemmigration von S7-200 auf S7-1200

Der Basic Controller SIMATIC S7-1200 ist der Nachfolger der S7-200, die zum Auslaufprodukt erklärt wurde. Dieses Argument spricht, neben den Engineering- und Systemvorteilen, für einen raschen Umstieg:

  • Seit Ende des Jahres 2014 steht die SIMATIC S7-200 nicht mehr für Neuanwendungen zur Verfügung!

  • Setzen Sie deshalb auf eine moderne Systemarchitektur: STEP 7 Basic im TIA Portal ist das gemeinsame Engineering, das mit der SIMATIC S7-1200 Steuerung und den SIMATIC HMI Basic Panels effiziente integrierte Lösungen schafft.

     

SIMATIC Systemmigration von ET 200S CPU auf ET 200SP CPU

Der Distributed Controller auf Basis SIMATIC ET 200SP ist Nachfolger der ET 200S CPU (IM 151-8 / IM151-7). Die Funktionalität der CPUs entspricht der der SIMATIC S7-1500. Mit dem ET 200SP Open Controller steht Ihnen zusätzlich ein PC-basierter Controller mit Visualisierung, Windows-Anwendungen und zentralen IOs in einem kompakten Gerät zur Verfügung. Distributed Controller eignen sich aufgrund ihrer kompakten Bauform besonders für den Serienmaschinenbau. In kleinen Schaltkästen können sie direkt an der Maschine angebracht werden.

 

Fazit:

Die Verlagerung der Intelligenz aus dem zentralen Schaltschrank auf Distributed Controller an den einzelnen Stationen wirkt sich positiv auf die Verfügbarkeit Ihrer Anlage aus. Sollte es zu einer Störung an einer Station kommen, kann diese behoben werden, ohne dass die gesamte Anlage zum Stillstand kommt.

SIMATIC HMI - Efficient to a new level

Gegenüber älteren Generationen bieten neue HMI-Geräte stets moderne Displaytechnik für verbesserte Darstellung mit mehr Farben und höherer Auflösung. Durch leistungsstarke Prozessoren und mehr Arbeitsspeicher lassen sich größere Datenmengen schneller verarbeiten und Applikationen mit höherer Funktionalität realisieren. Doch SIMATIC HMI bietet mehr!

 

Effizienter Umstieg auf neue HMI-Generationen mit WinCC im TIA Portal

Durch das reibungslose Ineinandergreifen aller Hard- und Software-Komponenten von SIMATIC können Sie schnell und besonders effizient auf eine neue profitable HMI-Lösung umsteigen.

 

Ihre Vorteile:

  • Effizientes Engineering bedeutet z.B. Mehrfacheingaben und Fehler von vornherein vermeiden durch die Verfügbarkeit aller Daten – zu jeder Zeit – in einem gemeinsamen Engineering sowie wiederverwenden von Bewährtem durch ein übergreifendes Bibliothekskonzept oder der integrierten Konvertierung von Geräten.

  • Mit Styles und Designs von SIMATIC WinCC im TIA Portal verleihen Sie Ihrer Maschine ein unverwechselbares Gesicht und realisieren durch integrierte Systemfunktionen innovative Bedienkonzepte mit einzigartigen Bedienoberflächen – auch mit Gesten- und Multitouch-Bedienung.

  • Brillante HMI-Bediengeräte – von Standard bis Extrem, skalierbar für vielfältige Anforderungen und zuverlässig unter allen Bedingungen mit zahlreichen Zertifizierungen.

  •  

    Hilfen zum Umstieg auf neue SIMATIC HMI Panels erhalten Sie auf unseren umfangreichen Online-Support-Seiten.

MICROMASTER Migration zu SINAMICS G Portfolio

Ob einfache Anwendungen mit Spannungs-Frequenz-Steuerung oder komplexe Aufgaben mit Vektorregelung und Geberrückführung – die Frequenzumrichter-Familie MICROMASTER löst seit mehr als 10 Jahren Antriebsaufgaben im Leistungsbereich von 0,12 kW bis 250 kW. 

Kompaktheit und unmittelbare Eignung für die meisten Anwendungen am Weltmarkt zeichnen die ganze MICROMASTER Familie aus. Einfachstes Handling, von der Montage über die Inbetriebnahme bis zum Betrieb. 
Doch es geht immer noch ein wenig mehr:

 

Die innovative und zukunftsorientierte Familie SINAMICS G120 und SINAMICS G120C hat sich längst als Alternative etabliert!

 

Das Tool zur Umschlüsselung von MICROMASTER Artikelnummern auf SINAMICS unterstützt Sie bei der Auswahl der optimalen SINAMICS Produkte für Ihre vorhandene MICROMASTER Applikation angefangen beim Umrichter bis hin zu Optionen.

mehr Informationen

Nutzen Sie die Möglichkeiten von Online Support, Migration Services und Training

Die möglichst hohe Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen neben dem  effizienten Einsatz Ihrer Ressourcen liegt Ihnen am Herzen. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist der zuverlässige Support und Service von Siemens.

 

Ihr individueller Migrationssupport

 

Wir bieten Ihnen umfassende Informationen für die Umstellung auf neueste SIMATIC Technologien. Dazu stehen Ihnen im Internet eine Vielzahl an Tools zur Verfügung – für die unterschiedlichsten Themenfelder und Aufgabenstellungen:

  • Dokumentation: Migrations- und Konvertierungsleitfäden

  • Hardware: Baugruppen-Umschlüsselung (Tool oder Tabelle)

  • Software: Integrierte und externe Programm-Converter

  • IO-Umrüstung: IO-Adapter (S5 / S7-300 zu S7-1500)

  • Kommunikation: Beispielprojekte

Darüber hinaus bieten wir Ihnen auf Wunsch auch persönlichen, individuellen Support – exakt zugeschnitten auf Ihre spezifischen Herausforderungen:
  • Vorklärung und Prüfung der Kernfunktionalitäten über Ihren Siemens Ansprechpartner

  • Komplettservice von der Beratung über die Umsetzung bis hin zum vollständigen Projektabschluss im Rahmen unserer Migration Services

     

  •  

SITRAIN Umsteigertrainings für Kenner der bewährten SIMATIC-Welt 

In den Umsteigertrainings wird auf dem Wissen der bewährten SIMATIC Welt mit den Steuerungen SIMATIC S7-300-/400 und den Engineering-Tools SIMATIC STEP 7 V5, WinCC flexible bzw. WinCC V7 aufgesetzt.

Sie erfahren, welche neuen Hard- und Software-Funktionen Ihre Lösungen noch wirtschaftlicher machen und wie Sie diese einsetzen können. Außerdem lernen Sie, Ihre bisherigen Lösungen auf die neue Steuerung und auf TIA Portal umzusetzen. 

Somit ist für Sie ein schneller und effizienter Umstieg auf die zukunftssichere SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal einfach machbar!


mehr Informationen

Mehr Informationen

Automatisieren in weniger als 10 Minuten

Leitfäden und Übersichten

Generelle Informationen/Produktwebseiten

Gelungene Migration

Um eine in die Jahre gekommene Verpackungsanlage für eines seiner Spitzenprodukte zu ertüchtigen, entschied sich der bekannte Kaffeehersteller Dallmayr für ein Retrofit.

Weitere Applikationsberichte

Social Media