Abzweig- und Überstromzeitschutz

Abzweig- und Überstromzeitschutz – Reyrolle 7SR51

Reyrolle 7SR51

Das Überstromgerät Reyrolle 7SR511 verfügt standardmäßig über eine Vielzahl von Schutzfunktionen und die Ethernet-Kommunikation nach IEC 61850.

Möchten Sie immer die neuesten Informationen erhalten?

Newsletter bestellen

Eigenschaften & Funktionen

Abzweig- und Überstromzeitschutz Reyrolle 7SR51

Eigenschaften

Reyrolle 5 ist für die Stromnetze der Zukunft mit verbesserter Kommunikation und Cybersicherheit konzipiert

und bietet weiterhin die bekannte benutzerfreundliche Bedienung und eine einfache Produkthandhabung.

 

Das Überstromzeitschutzgerät Reyrolle 7SR511 verfügt serienmäßig über eine Vielzahl von Schutzfunktionen und

eine Ethernet-Kommunikation gemäß IEC 61850. Um die Produktvarianten weiter zu minimieren, decken die

Spannungsversorgung und die Binäreingänge mit konfigurierbaren Eingangsschwellwerten den gesamten Arbeitsbereich ab.

 

Das große LCD-Display, die Tasten mit Druckpunkt und die programmierbaren LEDs ermöglichen eine einfache

Bedienung des Geräets. Die Einschubtechnik ermöglicht einen einfachen Tausch.

 

Ein- und Ausgänge

4 CT + 8 BI + 6 BO + 6 BO

4 CT + 13 BI + 8 BO + 8 BO

4 CT + 38 BI + 18 BO + 18 BO

4 CT + 4 VT + 9 BI + 9 BI + 8 BO

4 CT + 4 VT + 14 BI + 10 BO + 10 BO

4 CT + 4 VT + 39 BI + 20 BO BO

 

Kommunikation

Serienmäßiger frontseitiger USB-Anschluss (zur Konfiguration mit dem Reydisp PC-basierten Software-Tool); rückseitig RS485, 2 x RJ45 elektrische Anschlüsse oder optionale optische Ethernet-Anschlüsse.

 

Gehäuse

Größe 6 oder 12 in Einschubtechnik für den einfachen Tausch. Hintergrundbeleuchtetes 128 x 128 LCD mit Text- und Grafikanzeigemöglichkeiten, geeignet für einzeilige Mimikdiagramme.

 

 

Funktionen

Standardfunktion

  • 37/37G Unterstromschutz – Phase/Erde
  • 46 Gegensystem-Überstromzeitschutz
  • 46BC Leiterbrucherkennung
  • 49 Thermischer Überlastschutz
  • 50/50G/50N Unverzögerter Überstromzeit-/Erdschlussschutz
  • 50AFD Lichtbogenerkennung
  • 50BF Leistungsschalter-Versagerschutz – 3‑polig
  • 50GS Unabhängiger empfindlicher Erdschlussschutz – gemessen
  • 50SOTF Zuschalten auf Fehler
  • 51/51G/51N Verzögerter Überstromzeit-/Erdschlussschutz
  • 51CL Überstromzeitschutz Kaltlast – Phase
  • 51GS Verzögerter empfindlicher Erdschlussschutz – gemessen
  • 52 Leistungsschaltersteuerung
  • 60CTS Stromwandlerüberwachung
  • 74CC/74TC Einschalt‑ und Auslösekreisüberwachung
  • 79 Automatische Wiedereinschaltung
  • 81HB2 Einschaltstromerkennung
  • 86 Einschaltsperre
  • 87GH Erdfehlerdifferentialschutz – Hochimpedanz

Weitere Funktionen – 7SR5111 gerichtet

  • 21FL Fehlerorter
  • 21LB Selektiver Lastbereich
  • 27/27Vx Unterspannungsschutz
  • 32 Leistungsschutz
  • 47 Gegensystem-Überspannungsschutz
  • 51V Spannungsabhängiger Überstromzeitschutz – Phase
  • 55 Leistungsfaktor
  • 59/59Vx Überspannungsschutz
  • 59N Überspannungsschutz, Nullsystem
  • 60VTS Spannungswandlerüberwachung
  • 67/67G/67N Gerichteter Überstromzeitschutz, Phase/ Erdschlussschutz
  • 78VS Vektorsprung Spannung
  • 81 Frequenzschutz – "f>" oder "f<"
  • 81R Frequenzschutz – "df/dt"

Überwachungsfunktionen

  • Primär, sekundär und Phasenfolge, Strom und Spannung.
  • Frequenz, Leistung, Energie und Fehlerort.
  • Fehler-, Ereignis- und Störfallaufzeichnungen.

Kommunikation

  • IEC 60870-5-103, MODBUS-RTU, DNP 3.0, IEC 61850

Anwendungsbereiche

  • Überstromzeit- und Erdfehlerschutz für Mittelspannungsschaltanlagen
  • Reserveschutz für weitere Hauptschutzgeräte, z.B. für Leitungen, Transformatoren, Generatoren, Motoren und Sammelschiene
  • Auswählbare gerichtete Überstromzeit- und Erdschlussschutzstufen für verschaltete Systeme
  • Gemessene und berechnete Erdschlussschutzstufen bieten Flexibilität, wenn sowohl ein Erdschlussschutz als auch eine empfindliche Erdfehlerstromerkennung erforderlich ist
  • Erkennen von Erdschlüssen in allen Netzen einschließlich isolierten und kompensierten Netzen
  • Schnelle Überstromstufen für den Einsatz mit Lichtbogenfehlererkennung für schnelle Fehlererkennung und Auslösung
  • Rückwärtige Verriegelung, hartverdrahtet oder über IEC 61850-Kommunikation
  • Konfigurierbare automatische Wiedereinschaltung zur Wiederherstellung des Lastflusses nach transienten Netzfehlern

Vorteile

  • Kompakte Bauweise und geringe Produktlebenszykluskosten.
  • Zuverlässiger Betrieb dank leistungsfähiger, bewährter Schutzalgorithmen.
  • IEC 61850 Edition 1 und 2 mit HSR-, PRP- und RSTP-Betrieb für verbesserte Verfügbarkeit.
  • Einfache Produktbestellung.
  • Kombinierte Stromwandlereingänge 1 A und 5 A.
  • 28 programmierbare dreifarbige LEDs für eine übersichtliche Anzeige.

Downloads