Gerichteter Überstromzeitschutz

Gerichteter Überstromzeitschutz – Reyrolle 7SR120

Reyrolle 7SR120

Der gerichtete Reyrolle 7SR12 Überstromzeit- und Erdfehlerschutz wird meist in Verbundnetzen eingesetzt, da dort Fehlerströme in jede Richtung fließen können.  Diese Geräte werden typischerweise als Hauptschutz auf Abzweigen und Leitungen, sowie als Reserveschutz von Anlagenteilen wie Transformatoren eingesetzt. In Verteilnetzen wird häufig lediglich ein Überstromzeit- und Erdfehlerschutz installiert.

Eigenschaften & Funktionen

Gerichteter Überstromzeitschutz Reyrolle 7SR120

Eigenschaften

Die Gerätefunktionalität ermöglicht äußerst flexible Einstellungen für Strom und Zeitstaffelung, so dass die Kompatibilität mit allen Arten von Überstromzeitschutzgeräten gegeben ist.

 

Die Geräte stehen als einpolige und vierpolige Variante zur Verfügung und sind in E4-Gehäuse installiert. Die integrierte Logik ermöglicht die optimale Konfiguration der Gerätefunktionalität mit den Analogeingängen und den binären Eingangs-/Ausgangskreisen.

 

Die Schutz-, Mess- und Zählerfunktionalität wird über Datenkommunikationskanäle bereitgestellt. Es steht frontseitig eine USB-Schnittstelle für den lokalen PC-Anschluss zur Verfügung sowie eine elektrische RS485-Schnittstelle für Fernanschlüsse auf der Geräterückseite.

 

  • Umschalteinstellungen

  • Vier Parametergruppen

  • Passwortschutz - 2 Ebenen

  • Anwenderprogrammierbare Logik

  • Selbstüberwachung

  • LS-Auslösezähler und Timer

  • Fehler-, Ereignis- und Störfallaufzeichnungen

Funktionen

Schutzfunktionen

  • Unterstromschutz (37)

  • Leiterbrucherkennung (46BC)

  • Schieflastschutz (46NPS)

  • Thermischer Überlastschutz (49)

  • Überstromzeitschutz (50, 51)

  • Erdfehlerschutz (50G, 50N, 50SEF, 51G, 51N, 51SEF)

  • Gerichteter Überstromzeit- und Erdfehlerschutz (67)

  • Hochimpedanz-Erdfehlerdifferentialschutz (64H)

  • Unter-/Überspannungsschutz (27/59)

  • Drehfeldüberwachung (47)

  • Überstromzeitschutz (spannungsgesteuert) (51V)

  • Sternpunkt-Verlagerungsspannung (59N)

Überwachungsfunktionen

  • Stromwandlerüberwachung (60CTS)

  • Auslöse- & Schließkreisüberwachung (74T/CCS)

  • Spannungswandlerüberwachung (60VTS)

  • Einschaltstromerkennung (81HBL2)

  • Leistungsschalterversagerschutz (50BF)

Steuerungsfunktionen

  • Automatische Wiedereinschaltung (79)

Überwachungsfunktionen

  • Primär-/Sekundärstrom Phasen- und Erdrichtung

  • Primäre/sekundäre Leitungs- und Phasenspannungen

  • Wirkleistung und Leistungsfaktor

  • Wirk- und Blindleistung

  • W Hr & VAr Hr vorwärts und rückwärts

  • Historische Nachfrageaufzeichnung

  • Mitsystemspannung und -strom

  • Gegensystemspannung und -strom

  • Nullspannung

Downloads