Auslösekreisüberwachungsrelais

Auslösekreisüberwachungsrelais – Reyrolle 7PJ13

Reyrolle 7PJ13

Das 7PJ13 Auslöseschaltungsüberwachungsrelais ist ist ein Teil der Siemens Reyrolle Schutzgeräte-Produktfamilie. Es dient der Überwachung des  Auslösekreise und der Spule des Leistungsschalters.

Möchten Sie jederzeit auf dem Laufenden bleiben?

Newsletter bestellen

Eigenschaften & Funktionen

Auslösekreisüberwachungsrelais Reyrolle 7PJ13

Eigenschaften

Das 7PJ13 ist mit dem Leistungsschalter verbunden, um die Positionen der Auslösestromkreise (Schließer oder Öffner) zu überwachen. Der 7PJ13 erzeugt eine Meldung für den Auslösestromkreis, bei Unterbrechung der Auslösekreishilfsspannung oder bei geöffnetem Auslösestromkreis.

Der Auslösekreise wird durch Einspeisung eines Überwachungsstrom von 0,7 mA bis 1,5 mA  und Messung über zwei Optokoppler überwacht.

Der Leistungsschalterkontakt zeigt den Status des Relais an, unabhängig davon, ob sich der Leistungsschalter in einer Schließstellung oder einer Öffnerposition befindet.

 

Eigenschaften des Auslösekreisüberwachungsrelais:

  • Ein universeller Hilfsspannungsbereich mit sehr geringer Leistungsaufnahme z.B. 
    – AC 24 V bis AC 240 V/DC 24 V bis DC 240 V
    – AC 110 V bis AC 240 V/DC 110 V 20 DC 240 V
    mit weniger als 4 W.
  • Ein universeller Überwachungsspannungsbereich DC 24 V bis DC 240 V.
  • Kompakter Aufbau 96 mm x 48 mm (Breite x Höhe)
  • Einbaugehäuse
  • Kontinuierliche Überwachung des Auslösekreises in pre-closed, post-closed Stellung und blockierter Auslösezustand
  • Erkennt Fehler wie Hilfsspannungsausfall und Stromkreisbruch in überwachten Stromkreisen
  • Zeigt den Betriebszustand durch eine zweifarbige LED  an
  • Das Relais entspricht den Normen IEC 60255

Funktionen

Das Auslöseschaltungsüberwachungsrelais wird in folgendem Anwendungen eingesetzt:

  • Die Verdrahtung des Auslösestromkreises wird von der positiven zur negativen Versorgung überwacht, wenn sich der Leistungsschalter in einer Schließstellung oder einer Trennstellung befindet.
  • Das Relais dient zur Erkennung und Erzeugung eines Leistungsschalteralarms, wenn die Versorgung des Auslösers ausgefallen ist.
  • Das Relais dient zum Erzeugen eines Alarms, wenn der Auslösebefehl empfangen wird, der Leistungsschalter aber nicht funktioniert.
  • Die Binärausgänge können auf ein numerisches Schutzrelais geschaltet werden, um den fehlerhaften Stromkreis an ein entferntes SCADA-System anzuzeigen.

Downloads