Auslöserelais

Auslöserelais – Reyrolle 7PG15

Reyrolle 7PG15

Die Produktpalette umfasst elektromechanische Relais für eine Vielzahl von Hilfsfunktionen. Verschiedene Kombinationen von Spulen, Kontakten und Betriebsanzeigen können angegeben werden. Es gibt auch Optionen für die Betriebsarten Bedienung und Zurücksetzen. 7PG15 TR Relais – schnelle Auslöserelais mit mehreren Kontakten, erhältlich mit hoher und niedriger Bürde. Varianten mit bis zu 11 Kontakten. < 10 ms Betrieb.

Eigenschaften & Funktionen

Auslöserelais Reyrolle 7PG15

Eigenschaften

Die Typ TR-Relais sind eine Reihe von mehrkontaktigen Anziehungsankerrelais nach IEC 61850. Für die Anforderungen der Elektroversorgungsindustrie steht eine breite Palette von Modellen zur Verfügung. Hohe Geschwindigkeit, formschlüssig Lieferbar im modularen und ausziehbaren Gehäuse Robuste Ausführung für eine lange, zuverlässige Lebensdauer Lieferbar mit bis zu 20 Kontakten.

Funktionen

  • Die Relais der TR1-Serie eignen sich für den Einsatz bei Auslöse- und Hilfsaufgaben, bei denen keine Störfestigkeit gegen kapazitive Entladung erforderlich ist. Diese Relais sind nicht für den Einsatz mit strombetriebenen Nachlaufrelais bestimmt.
  • Hohe Bürde, TR2-Serie Hochlastrelais mit Immunität gegen kapazitive Entladeströme. Sie eignen sich auch für bestimmte Anwendungen, bei denen sie vom Initiationssignal entfernt sind. Eine hohe Belastung ermöglicht auch den zuverlässigen Betrieb von strombetriebenen Serienrelais. TR-Relais können mit einer sofortigen oder zeitverzögerten Abschaltung ausgestattet werden.
  • Niedriglastrelais, TR312 Entwickelt, um die Anforderungen der NGC-Spezifikation P15 zu erfüllen, ist dies ein elektrisch zurückgesetztes Relais (ohne Flaggenanzeige) mit zusätzlichen Klemmen im Sparstromkreis, um eine direkte Verbindung zur Gleichstromversorgung zu ermöglichen. Diese Anordnung ermöglicht eine Reduzierung der Öffnerfunktion des auslösenden Kontakts.
  • Schaltrelais, TR431 Entwickelt, um die Anforderungen des NGC TDM 5/11 zu erfüllen, ist dies ein elektrisch zurückgesetztes Relais mit einer Markierungsanzeige, die dem Kontaktbetrieb folgt. Diese Relais dienen zum Schalten von Schutz- und Wiedereinschaltgeräten im und außerhalb des Betriebs, wenn sie über Steuerleitungen von einem entfernten Punkt aus gesteuert werden. Sie sind für den Betrieb an einer 50V DC-Fernbatterie mit einem Widerstand der Pilotschleife von bis zu 200 Ohm vorgesehen.

Downloads