Hochimpedanzschutz

Hochimpedanzschutz – Reyrolle 7PG23

Reyrolle 7PG23

Der elektromechanische Einphasen-Ausgleichsstromschutz 7PG23 dient zur Erfassung von Erdfehlern in Hochimpedanz-Schutzverfahren. Das Gerät wird typischerweise in Transformatorschutzsystemen eingesetzt.

Starten Sie den Konfigurator für mehr technische Informationen und Hinweise zur Bestellung.

Konfigurieren und Kaufen

Eigenschaften & Funktionen

Hochimpedanzschutz Reyrolle 7PG23

Eigenschaften

Ein Relais pro Phase kann eingesetzt werden, um sowohl Phasen- als auch Erdschlüsse zu erkennen, z.B. an Reaktoren und Statorwicklungen von Großmaschinen.

 

Pro Phase kann ein Gerät zur Erfassung von Phasen- und Erdfehlern eingesetzt werden, z. B. an Drosseln und Ständerwicklungen großer Maschinen.

 

Das Gerät ist spannungsbetrieben und die Betriebsspannung kann vom Benutzer eingestellt werden. Ist ein höherer Betriebsstrom erforderlich, kann das Gerät zusammen mit einem externen Shunt eingesetzt werden. Ein integrierter nichtlinearer Widerstand beschränkt Überspannungen, die bei Netzfehlern auftreten. Betriebsanzeige. Die Geräte sind in E3-Gehäuse eingebaut.

 

  • Benutzerdefinierte Spannungseinstellung

  • Integrierter Spannungsbegrenzer

  • Betriebsanzeige

Funktionen

Schutzfunktionen

  • Hochimpedanz-Erdfehlerdifferentialschutz

Downloads