Universeller Zweienden Leitungsdifferentialschutz

Universeller Zweienden Leitungsdifferentialschutz – SIPROTEC 7SD610

SIPROTEC 7SD610

Das Gerät 7SD610 ist ein universell einsetzbarer Differentialschutz und enthält alle Funktionen, die für den Differentialschutz von Leitungen, Kabeln und Transformatoren erforderlich sind. Transformatoren und Kompensationsspulen in der Differentialschutzzone werden durch integrierte Funktionen beherrscht, die bisher nur im Transformatordifferentialschutz implementiert sind. Zudem ist es für komplexe Anwendungen wie serielle oder parallele Kompensation von Leitungen und Kabeln gut geeignet.

Eigenschaften & Funktionen

Universeller Zweienden Leitungsdifferentialschutz SIPROTEC 7SD610

Eigenschaften

Das Gerät ist so ausgelegt, dass Differential- und gerichteter Reserveschutz für alle Spannungsebenen und Netze zur Verfügung stehen. Das Gerät bietet eine sehr schnelle und phasenselektive Kurzschlussmessung. Damit kann das Gerät eine ein- oder dreiphasige Fehlerabschaltung vornehmen. Der Datenaustausch für die Differentialstrommessung erfolgt über Lichtwellenleiter oder digitale Kommunikationsnetze und Hilfsadern, so dass die Leitungsenden räumlich weit voneinander entfernt sein können. Die serielle Wirkschnittstelle (R2R-Schnittstelle) kann flexibel an die Anforderungen aller bestehenden Kommunikationsnetze angepasst werden.

 

Bei Änderungen im Kommunikationsnetz können die Kommunikationsmodule bestehender Konfiguration flexibel nachgerüstet werden. Neben der Hauptschutzfunktion, dem Differentialschutz, bietet das 7SD610 eine Fülle zusätzlicher programmierbarer Notschutzund Reserverschutzfunktionen, wie Phasen- oder Erd-Überstromzeitschutz (gerichtet und ungerichtet) bei Anschluss von Spannungswandlern. Überlastschutz, Frequenzschutz und ein Leistungschalter- Versagerschutz runden die Funktionspalette des Geräts 7SD610 ab.

 

Hardware

  • Binäreingänge: 7
  • Binärausgänge: 5
  • Text Display
  • Einbau- oder Aufbaugehäuse

Kommunikationsschnittstellen

  • Systemschnittstelle
    – IEC 61850

    – IEC 60870-5-103 
    – PROFIBUS DP
    – DNP 3
    – Modbus

  • Serviceschnittstelle
    – DIGSI 4
    – Modem
  • 1 serielle Wirkschnittstelle (R2R)
  • Frontschnittstelle
    – DIGSI 4
  • Zeitsynchronisation über IRIG-B, DCF77 oder Systemschnittstelle

Funktionen

Schutzfunktionen

  • Universell einsetzbarer Leitungs- und Kabel-Differentialschutz für alle Spannungsebenen mit phasenselektiver Messung (87L)

  • Einsatz für zwei Leitungsenden

  • Differentialschutz für Transformatoren im Schutzbereich (87T)

  • Erdfehlerdifferentialschutz (87N) bei Transformatoren im Schutzbereich

  • Bestens geeignet für serienkompensierte Leitungen

  • Zwei unabhängige Differentialschutzstufen: eine Stufe zur empfi ndlichen Messung hochohmiger Erdfehler und eine Stufe für stromstarke Fehler und Schnellabschaltung

  • Leistungsschalter-Versagerschutz (50BF)

  • Überstromzeitschutz (gerichtet) (50, 50N, 51, 51N, 67, 67N)

  • Informationsübertragungsverfahren (85)

  • Thermischer Überlastschutz (49)

  • Überspannungsschutz / Unterspannungsschutz (59/27)

  • Überfrequenzschutz/Unterfrequenzschutz (81O/U)

  • Automatische Wiedereinschaltung AWE 1- / 3-polig (79)

Steuerungsfunktionen

  • Befehle und Eingabe zur Steuerung von Leistungsschaltern und Trennern

Überwachungsfunktionen

  • Selbstüberwachung

  • Auslösekreisüberwachung (74TC)

  • 8 Störschriebe

  • Überwachung der Stromwandler-Sekundärströme

  • Ereignisprotokollierung / Störschreibung

  • Schaltstatistik

Frontansicht

  • Benutzerfreundliche Handhabung

  • PC-Frontschnittstelle zur komfortablen Bedienung

  • Funktionstasten und 8 LEDs zur Meldungsanzeige

Produktmerkmale

  • Inbetriebsetzungshilfe mit einem Browser

  • Direktanschluss an digitale Kommunikationsnetzwerke

Downloads