Software zur Erkennung und Speicherung von Störschrieben

Disturbance data storage SICAM Disto

SICAM DISTO

Die Erstellung von Störschrieben ist eine wichtige Funktion von digitalen Schutzgeräten. Störschriebe unterstützen eine genaue Analyse von kritischen Ereignissen im Netz. Für diese Aufgabe hat es sich bewährt, die Störschriebe über die Stationskommunikation von den Schutzgeräten abzufragen und auf einer Festplatte auf der Stationsebene abzuspeichern. Die serielle Kommunikation zu digitalen Schutzgeräten wurde ursprünglich in der IEC 60870-5-103 genormt. Aktuell hat die neue Norm für Kommunikation in Anlagen der Energieerzeugung und -Verteilung – IEC 61850 – die Möglichkeiten des Datenaustausches mit Leittechnikgeräten wesentlich erweitert und modernisiert.

Starten Sie den Konfigurator für mehr technische Informationen und Hinweise zur Bestellung.

Konfigurieren und Kaufen

Eigenschaften & Funktionen

Software zur Erkennung und Speicherung von Störschrieben SICAM Disto

SICAM DISTO (disturbance data storage)


ist ein Softwarepaket, das neue Störschriebe in den angeschlossenen Geräten erkennt, sie ausliest und sie in vorkonfigurierten Verzeichnissen auf der Festplatte eines PC ablegt. Um die einfache Auswertung mit verschiedenen Softwarewerkzeugen zu unterstützen, verwendet DISTO das genormte COMTRADE-Format gemäß IEC 60255-24 für die Dateien der Stör schriebe. Dateien, die per IEC 60870-5-103 gesendet werden, müssen von DISTO in COMTRADE umgewandelt werden, über IEC 61850 kommen die Dateien bereits im richtigen Format. Manche Schutzgeräte senden die COMTRADE-Dateien komprimiert in zip-Dateien über die IEC 61850. SICAM DISTO erkennt solche Dateien und entpackt sie in die richtigen Verzeichnisse. Grundsätzlich erwartet SICAM DISTO bei IEC 61850 die Störschriebübertragung per MMS. Die Funktionsvariante FTP wird nicht unterstützt. 

Bei der Verwendung der IEC 60870-5-103 erstellt DISTO zusätzlich eine Ereignisliste mit allen schutzrelevanten Informationen, wie z. B. Störfallnummer, Fehlerort etc., sowohl mit absoluter als auch relativer Echtzeit (innerhalb eines Störfalles). Die gespeicherten Dateien enthalten das zeitliche Verhalten von Strömen und Spannungen vor, während und nach einer Netzstörung, ergänzt um digitale Ereignisse (z. B. Schutzauslösungen). Diese Daten können mithilfe von SIGRA oder anderen Softwarepaketen grafisch am Bildschirm dargestellt und analysiert werden. 

Für den Zugriff auf die Stationskommunikation benötigt DISTO ein installiertes SICAM 230 oder 250 SCALA und deren integrierte Kommunikationstreiber. Der Fernzugriff auf die gespeicherten Dateien kann mit den Standardwerkzeugen des Betriebssystems erfolgen.

Downloads

News & Media

Was gibt es Neues?

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus aller Welt.

Kontaktieren Sie unseren Sales Support und Customer Service

  • Benötigen Sie Unterstützung für ein Projekt?
  • Benötigen Sie ein Angebot für eines unserer Produkte oder Lösungen?
  • Benötigen Sie Hilfe für bereits installiertes Equipment?
  • Haben Sie eine technische Frage?
  • Oder benötigen Sie etwas vollkommen anderes?

Sie können uns 24/7 kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Online-Anfrage.

 

Sie erreichen uns unter der Nummer +49 180 524 70 00