HVDC Classic

Bewährt und zukunftssicher

Weltweit werden Energiesysteme zunehmend dekarbonisiert, dezentral und komplex. Mit dieser Entwicklung rückt HVDC Classic ins Rampenlicht, denn mit klassischer HGÜ-Technik können Übertragungsnetzbetreiber Lastzentren besonders wirtschaftlich und effizient mit der benötigten Leistung versorgen, stark beanspruchte Wechselstromnetze stabilisieren und Netze über Regionen- und Ländergrenzen hinweg miteinander verbinden. Die bewährte Technologie hinter HVDC Classic mit netzgeführten Konvertern (line-commutated current-sourced converters, LCC) wurde im Laufe der Jahre kontinuierlich verbessert. Heute übertragen HVDC Classic-Systeme von Siemens bis zu 10 Gigawatt Strom und schaffen ein sicheres, stabiles und profitables Rückgrat für die zunehmend komplexen Netzinfrastrukturen.

Besprechen Sie Ihre Fragen im direkten Gespräch mit den HGÜ-Experten von Siemens.

Kontaktieren Sie den Kundenservice

Warum HVDC Classic?

Ihr Weg zu leistungsstarken Stromautobahnen

Viele Übertragungsnetzbetreiber müssen heute zusätzliche Netzkapazitäten bereitstellen, die Leistung und die bessere Belastbarkeit ihrer Netze verbessern und durch die Integration von Strom aus erneuerbaren Quellen zur Senkung der CO2-Emissionen beitragen. Mit HVDC Classic bewältigen Sie diese Herausforderungen.

Der Schlüssel zur effizienten Fernübertragung

  • Übertragungskapazität von mehr als 10 GW pro Bipol-System bei einer Spannung von ± 800 kV (±1100 kV)
  • Hocheffiziente Stromrichterstationen mit Verlusten von ca. 0,7% der Nennleistung
  • Deutlich niedrigere Kosten für Wegerechte und Freileitungen als bei vergleichbaren Wechselspannungslösungen
  • Möglichkeit zur Übertragung von Strom über mehr als 2.000 km zur Verbesserung der Infrastruktur
  • Kompensation dynamischer Netzstörungen durch hohe Überlastfähigkeit
  • Möglichkeit zur Verbindung umfangreicher Netze und zur Stabilisierung paralleler Wechselstromsysteme.
UHGÜ

Der direkte Weg für Stromübertragung im großen Maßstab

Der steigende Strombedarf und die weltweit zunehmende Dekarbonisierung der Energiesysteme sind nur durch neue Ansätze in der Energieübertragung zu bewältigen. Im Kern geht es darum, Strom aus ergiebigen, jedoch weit entfernten erneuerbaren Energiequellen direkt in die Lastzentren zu übertragen. UHGÜ-Technik von Siemens macht dies auf effiziente, zuverlässige und wirtschaftliche Weise möglich.

Übertragen Sie mehr Strom mit geringeren Verlusten über weitere Strecken

Das Herzstück eines UHGÜ-Systems ist der Konverter. Es besteht aus mehreren Thyristormodulen mit Siemens-Thyristoren von bis zu 6 Zoll Größe. Typischerweise bestehen die Ventile eines Pols aus zwei in Reihe geschalteten 12-Puls-Gruppen. So können mögliche Transportbeschränkungen gemeistert werden. Ein wesentlicher Vorteil dieser Anordnung besteht in der vergleichsweise geringen Größe der Stromrichtertransformatoren. Die Anordnung erhöht zudem die Redundanz des Systems. Jeder der vier Konverter kann umgangen werden, die dazugehörige Gleichstromleitung arbeitet dann mit einer auf 400 kV gesenkten Betriebsspannung weiter.

 

Siemens machte dieses neue Leistungsniveau für HGÜ mit der Entwicklung des 6-Zoll-Thyristors und der weiteren Komponenten für UHGÜ-Konverterstationen möglich.
Da Siemens sämtliche Komponenten für 800-kV-HGÜ selbst herstellen kann, sind schlüsselfertige Lösungen für komplette UHGÜ-Lösungen aus einer Hand möglich.

 

Yunnan-Guangdong, das weltweit erste UHGÜ-Projekt, das 2007 von China Southern Power Grid an Siemens vergeben wurde, nahm im Dezember 2009 den kommerziellen Betrieb seines ersten Pols auf. Das erste System mit 6-Zoll-Thyristoren von Siemens, das Xiangjiaba-Shanghai UHGÜ-System in China wurde 2010 in Betrieb genommen. Ein weiteres umfangreiches 800-kV-UHGÜ-Projekt von Siemens wird derzeit in Brasilien realisiert.

Erfahren Sie mehr über HVDC Classic

Laden Sie sich unsere HVDC Classic Broschüre herunter. Sie bietet Ihnen eine Übersicht über alle technischen Details und Anwendungsfelder.

Downloads

Support

Services

Services

Power Transmission Service

Mit einem starken Expertenteam und einer Vielzahl an Services unterstützt Siemens die Entwicklung des Stromübertragungs- und Stromverteilungsnetzes.

Referenzen

HVDC Classic: weltweit erste Wahl

Weltweit entscheiden sich Übertragungsnetzbetreiber für HVDC Classic und bauen auf die einzigartige Lösungskompetenz und die soliden Erfahrung von Siemens bei der Bewältigung komplexester Herausforderungen.