Leistungsfähig, umweltfreundlich, erdbeben-geprüft, Blue: Gas-isolierte Schaltanlagen

Erhöhte Netzsicherheit bei Hochspannungsprodukten: Ein 8VN1 145 kV typisches GIS-Schaltfeld aus dem Blue-Portfolio hat erfolgreich die Erdbebenprüfung auf einem Rütteltisch nach den hohen IEEE 693 Vorgaben bestanden. Weder der Prüfling noch der Stützrahmen erlitten Schaden oder Funktionalitäts-Einbußen durch die mechanischen Erschütterungen.

Erdbebenprüfung nach IEEE 693

Der Schutz von Produkten vor äußeren Einflüssen ist ein Hauptfokus des Siemens Pretact® Konzept zur Netzsicherheit. So stellen Erdbeben in gefährdeten Gebieten ein hohes Risiko für die Geräte in Umspannstationen dar. Dabei geht es vor allem um die Angst vor den Auswirkungen eines Ausfalls, insbesondere während starker Energienachfrage nach einem Erdbeben. Darüber hinaus stellen die Kosten für einen möglicherweise nötigen Ersatz von Geräten eine Herausforderung dar.

 

IEEE 693 (Institute of Electrical and Electronics Engineers) ist der weltweit am meisten verbreitete Standard für den Nachweis von Erdbebensicherheit bei Hochspannungsprodukten. Eine Qualifikation durch einen Test am Rütteltisch ist technisch die beste Möglichkeit, um sowohl das Widerstandsvermögen als auch die Funktionalität nach einem Ereignis zu belegen. Bei dieser Methode werden die Prüflinge Verhältnissen ausgesetzt, die denen eines echten Erdbebens entsprechen.

Erfolgreicher Erdbebentest GIS 8VN1 aus dem Blue-Portfolio

Die GIS 8VN1 aus dem Blue-Portfolio ist eine innovative Schaltanlage von Siemens, bei der weder Schwefel-Hexafluorid (SF6) noch andere fluorierte Gase zum Einsatz kommen. Anstelle von Treibhausgasen als Isolier- und Schaltmedium wird komprimierte synthetische Luft (Clean Air) verwendet. Die spannungsführenden Teile werden hiermit vom geerdeten Metall-Gehäuse isoliert. Die besonders leistungsfähige Vakuumschaltechnik sorgt für eine zuverlässige und langzeitstabile Kurzschluss- und Betriebsstrom-Unterbrechung.

 

Vor kurzem bestand eine 8VN1 145 kV GIS die Erdbebenprüfung nach IEEE 693 für eine Beschleunigung von 1.0g. Beim Test hielt das Schaltfeld die seismische Belastung aus, ohne den geringsten Schaden davonzutragen oder sonstige Einbußen bei der Funktionalität zu zeigen. Während der Rüttelprüfung wurde auch der Vakuumschalter erfolgreich mehrmals ein- und ausgeschaltet.

Umweltfreundlich, besonders leistungsfähig und unglaublich robust

Die 8VN1 GIS aus dem Blue-Portfolio vereint verschiedene Vorteile: Sie ist nicht nur kompakt und der SF6-Technik durch ihre Vakuumschalttechnik überlegen, sondern bietet durch eine Fluorgas-freie Ausführung eine deutlich verbesserte Umweltfreundlichkeit. Die erfolgreiche Erdbebenprüfung der 8VN1 145 kV GIS macht das Produkt auch zur idealen Lösung für Umspannwerke in Erdbeben gefährdeten Regionen.

 

“Diese erfolgreiche Erdbebenprüfung ist ein Beleg für das eindrucksvolle Design der 8VN1 GIS aus dem Blue-Portfolio und beweist, dass dieses Produkt wesentlich zur Netzsicherheit beiträgt“, so Dr. Beatrix Natter, CEO von Siemens Transmission Products.

 

Durch die Produktion der innovativen Blue GIS mit geprüfter Erdbebenfestigkeit unterstützt Siemens die Umsetzung der United Nations Sustainable Development Ziele Nummer 7 und 9: „Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern“ und „Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen“.

Siemens Transmission Products

Produkte zur Stromübertragung spielen eine entscheidende Rolle in der Energie-Wertschöpfungskette. Siemens Transmission Products bietet alle Hauptelemente, inkl. Leistungstransformatoren, gasisolierten und / oder luftisolierten Schaltanlagen und Komponenten, sowohl einzeln als auch gebündelt und mit dem dazugehörigen Engineering. Dank unseres globalen Netzwerks von Fertigungsstätten und führenden Innovationen bieten wir das höchste Niveau an Qualität und Zuverlässigkeit und unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Ziele zu erreichen.

Das Pretact® Konzept

Das Pretact® Konzept von Siemens Transmission Products wurde eingeführt, um die Widerstandsfähigkeit moderner Stromnetze zu maximieren. Es besteht aus einem umfassenden modularen Portfolio von Angeboten, die Transformatoren und Hochspannungsprodukte besser vor betriebsbedingten Ausfällen wie auch Fremdeinwirkungen und Umwelteinflüssen schützen. Hierzu zählen auch die besonders flexiblen „Mobilen Ersatz-Einheiten“, die eine kurze Reaktionszeit in Notfällen oder bei geplanter Wartung ermöglichen.