8VN1 blue GIS

Der erste Auftrag für eine 8VN1 in Dänemark

Cerius ist der erste Netzbetreiber in Dänemark der eine Clean Air isolierte Schaltanlage mit Vakuumschalttechnologie bestellt hat.
April 2020

CO2 Emissionen minimieren

Mehr und mehr Netzbetreiber haben sich die Zielvorgabe für die Zukunft gesetzt, CO2 Emissionen über den betrieblichen Lebenszyklus ihres Equipments zu minimieren. Um das Ziel von Netto-Null Emissionen zu erreichen, schalten sie um auf umweltfreundliche Wege der Energieübertragung, investieren in emissionslose Technologien und Materialien und machen ihre Kunden auf ein Umdenken ihres Energiekonsums bewusst.

Kunden setzen auf das blue Portfolio von Siemens Energy

Um den eigenen Anforderungen gerecht zu werden hat der Dänische Verteilnetzbetreiber Cerius, der sich im Besitz von SEAS-NVE befindet, die erste gasisolierte Schaltanlage (GIS) aus Siemens Energy’s blue portfolio in Auftrag gegeben. Dem Unternehmen ist „Innovation“ kein Fremdwort. Demnach lies SEAS-NVE In den 70er Jahren Vakuum Leistungsschalter von Siemens in ihr 10 kV Mittelspannungs-Netz installieren. Sie waren der Vorreiter, wenn es darum ging neue Technologien in ihrem Energienetz zu testen. Seit 2010 betreibt Cerius den Prototypen eines luftisolierten Leistungsschalters mit Vakuumschalttechnik in der 72,5 kV Spannungsebene.

 

Bald werden 5 Felder der neuen blue GIS® genannt 8VN1 für eine Spannungsebene bis 145 kV installiert und an das bestehende 72,5 kV Netz in Lille Skensved - nahe Kopenhagen angeschlossen. Somit sind sie mal wieder der erste Netzbetreiber in Dänemark, der auf umweltfreundliche Produkte von Siemens Energy setzt.

Für uns ist es wichtig einer der ersten zu sein, wenn es um das Umschalten auf grüne Energie geht. SF6 Gas ist ein Treibhausgas mit dem höchsten Treibhauspotential. Wenn es emittiert wird verbleibt es für mehrere tausend Jahre in der Atmosphäre. Deswegen suchen wir ständig nach besseren und noch umweltfreundlicheren Alternativen zu SF6.
Birger Bagger Mikkelsen, CEO des Verteilnetzbetreibers Cerius

Siemens Energy Transmission bietet ein umfassendes Portfolio von umweltfreundlichen Produkten und Systemen. Mit dem blue Portfolio werden Energienetze auf das höchste Level der Sicherheit gehoben und reduzieren gleichermaßen den ökonomischen Fußabdruck des Betreibers, ohne Leistungseinbußen und den Verzicht auf die wirtschaftliche Umsetzbarkeit.

Siemens Energy hat sich zur Unterstützung seiner Kunden, wie Cerius, dazu verpflichtet ihre Umwelt- und Geschäfts-Ziele zu erreichen. Der Auftrag der ersten 8VN1 unterstreicht unseren technologischen Ansatz die Clean Air Isolation mit der bewährten Vakuumschalttechnik zu kombinieren und bereitet den Weg für zukünftige und umweltfreundliche Installationen.
Peter Weinreich-Jensen, CEO von Siemens Energy – Dänemark.

Innovative, resiliente und umweltfreundliche Produkte für die höchsten Anforderungen

Kunden können seit mehr als 5 Jahrzehnten auf unsere Betriebserfahrung von gasisolierten Schaltanlagen vertrauen. Einschließlich dem von Cerius vergebenen Auftrag liegt der Auftragseingang der 8VN1 bei mehr als 100 Feldern.

Wir gehen bewusst mit den steigenden Anforderungen unserer Kunden an umweltfreundliche Stromübertragungsprodukte um. Diese Anforderungen erfüllen wir mit den innovativen, resilienten und umweltfreundlichen Produkten aus unserem blue Portfolio.
Dr. Ulf Katschinski, Leiter der Business Unit Switching Products and Systems von Siemens Energy Transmission 

Die 8VN1, als Teil des blue Portfolios, ist die einzige zukunftsgerichtete und klimaneutrale Alternative zu herkömmlichen Lösungen zur F-Gas-freien Stromübertragung. Die in der 8VN1 verbaute Vakuum-Unterbrechereinheit ist für hohe Schaltspielzahlen über die gesamte Lebensdauer ideal geeignet. Durch die hermetische Kapselung wird jeglicher Einfluss von Zersetzungsprodukten eliminiert und macht die Schaltanlage wartungsfrei. Das Isoliermedium Clean Air hat keinen Umwelteinfluss. Im Gegensatz zu anderen alternativen Gasen besitzt Clean Air ein Treibhauspotential von 0. Schaltanlagen mit Clean Air Isolierung können bei Tieftemperaturen von bis zu -60 °C ohne negativen Einfluss auf die Funktionalität betrieben werden. Der Einsatz von blue Produkten mit Clean Air Isolierung von Siemens Energy eliminiert jeden zusätzlichen Aufwand für die vorgeschriebenen Maßnahmen beim Umgang, dem Recycling und der Berichtserstattung wie es für fluorierte Treibhausgase, hauptsächlich in der EU, erforderlich ist.

Pretact®

Das Pretact® Konzept von Siemens Energy Transmission wurde eingeführt, um die Widerstandsfähigkeit moderner Stromnetze zu maximieren. Es besteht aus einem umfassenden Portfolio aus modularen Funktionen, dass Transformatoren und Hochspannungs-Produkte besser vor betriebsbedingten Ausfällen wie auch Fremdeinwirkungen und Umwelteinflüssen schützen soll. Hierzu zählen auch die besonders flexiblen „Mobilen Plug & Play Ersatzeinheiten“, die eine kurze Reaktionszeit in Notfällen oder bei geplanter Wartung ermöglichen.

UN-Nachhaltigkeitsziele

Als Innovationsführer mit umfassendem, digital vernetztem und nachhaltigem Portfolio unterstützt Siemens Energy Transmission die Umsetzung der United Nations Sustainable Development Ziele Nummer 3 “Gesundheit und Wohlergehen”, 7 “Bezahlbare und saubere Energie”, 8 “Gute Arbeit und Wirtschaftswachstum”, 9 “Industrie, Innovation und Infrastruktur", 11 “Nachhaltige Städte und Gemeinden”, 14 “Leben unter Wasser” und 15 "Leben an Land".

Siemens Energy Transmission

Produkte zur Stromübertragung spielen eine entscheidende Rolle in der Energie-Wertschöpfungskette. Siemens Energy Transmission bietet alle Hauptelemente, inkl. Leistungstransformatoren, gasisolierten und / oder luftisolierten Schaltanlagen und Komponenten, sowohl einzeln als auch gebündelt und mit dem dazugehörigen Engineering und Service. Dank unseres globalen Netzwerks von Fertigungsstätten und führenden Innovationen bieten wir das höchste Niveau an Qualität und Zuverlässigkeit und unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Ziele zu erreichen.