Generator step-up transformer from Factory Weiz

Pretact®: Versorgungssicherheit für U.S. Kraftwerke

Siemens hat erfolgreich drei mobile Maschinentransformatoren für einen führenden U.S. Energiekonzern, Southern Power, getestet. Diese anpassungsfähigen, mobilen Einheiten sind Teil des Siemens Pretact® Konzeptes und erhöhen die Versorgungssicherheit von Kraftwerken.

Pretact® - Vorbeugen, Schützen, Reagieren (PREVENT, PROTECT, REACT)

Eine langfristige Störung in der Stromversorgung, egal durch welche Ursache, kann dramatische Folgen haben. Im Falle eines Fehlers wäre ein kurzfristiger Ersatz bei konventioneller Technik kaum möglich. Hier kommt ‚REACT‘, ein Element von Pretact® zum Einsatz: Wenn ein Transformator trotz Präventivmaßnahmen wie Monitoring, Wartung und Schutzfunktionen ausfällt, dann muss so schnell wie möglich reagiert werden. Das kann durch den Einsatz einer robusten, anpassungsfähigen und mobilen Einheit erreicht werden.

Versorgungssicherer durch mobile Maschinentransformatoren

Besonders im Falle eines Maschinentransformators, als Schlüsselelement der Energieerzeugung, hat der Ausfall einer solchen Einheit nicht nur desaströse Folgen in Bezug auf die Energieversorgung, sondern auch auf den wirtschaftlichen Verlust. Das Pretact® Konzept hat sich im Bereich der Energieübertragung bereits als modernste Lösung bewährt. Für Maschinentransformatoren in Kraftwerken gilt dies nun ebenso.

 

Zu einer der Herausforderungen gehört der Transport eines Ersatztransformators. Nur wenn ein Transformator leicht und kompakt genug ist, kann er ohne lange Wartezeit auf Transportgenehmigungen reibungslos transportiert werden. Aus diesem Grund wurden einphasige, versorgungssichere Maschinentransformatoren mit ein Transportgewicht von nur 49,8 Tonnen konstruiert. Die Verwendung des Hochtemperatur-Isoliermaterials Nomex® macht sie äußerst leicht. Das Plug&Play Design reduziert Austauschzeiten erheblich: Die Installation einer 150 MVA Transformatoren-Bank benötigt nunmehr nur noch 24 Stunden. Somit wird der bereits optimierte Zeitraum von sieben Tagen auf einen Tag minimiert. Ein weiterer Vorteil der versorgungssicheren Maschinentransformatoren für Southern Power ist die variable Spannung. Die Transformatoren können in mehreren Konfigurationen betrieben werden: entweder bei 230 kV oder 115 kV mit einer Niederspannung von 34,5 kV. Dies bedeutet der Netzbetreiber kann die Einheiten an verschiedenen Standorten einsetzen und den Generator mit Kabeln an die Transformatoren anschließen. Dies macht die Lagerung von unterschiedlichen Anschlussteilen je Kraftwerk überflüssig.

Sicherstellen der Stromversorgung

Die neuen versorgungssicheren Maschinentransformatoren haben viel zu bieten. Sie bieten dem Kunden eine Lösung zu einem Problem, das nicht auftreten sollte. Sollte es zu einem Ereignis kommen und der Transformator geht außer Betrieb, kann die mobile Einheit schnell transportiert, installiert und angeschlossen werden. Mit dieser vorbeugenden Lösung können die Auswirkungen eines anhaltenden Ausfalls drastisch reduziert werden.

Die mobilen und versorgungssicheren Maschinentransformatoren für Southern Power, sind ein großartiges Beispiel dafür, wie das Pretact® Konzept unseren Kunden erlaubt, vorsorglich zu reagieren. Die Stromversorgung ist somit jederzeit sichergestellt – und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur allgemeinen Netzstabilität.
Eduardo Terzi, Leiter des Non-Switching Segments von Siemens Transmission Products

Pretact®

Das Pretact® Konzept von Siemens Transmission Products wurde eingeführt, um die Widerstandsfähigkeit moderner Stromnetze zu maximieren. Es besteht aus einem umfassenden modularen Portfolio von Angeboten, die Transformatoren und Hochspannungsprodukte besser vor betriebsbedingten Ausfällen wie auch Fremdeinwirkungen und Umwelteinflüssen schützen. Hierzu zählen auch die besonders flexiblen „Mobilen Plug & Play Ersatz-Einheiten“, die eine kurze Reaktionszeit in Notfällen oder bei geplanter Wartung ermöglichen.

UN Nachhaltigkeits Ziele

Als Innovationsführer mit umfassendem, digital vernetztem und nachhaltigem Portfolio unterstützt Siemens Transmission Products die Umsetzung der United Nations Sustainable Development Ziele Nummer 3 “Gesundheit und Wohlergehen”, 7 “Bezahlbare und saubere Energie”, 8 “Gute Arbeit und Wirtschaftswachstum”, 9 “Industrie, Innovation und Infrastruktur", 11 “Nachhaltige Städte und Gemeinden”, 14 “Leben unter Wasser” und 15 "Leben an Land".

Siemens Transmission Products

Produkte zur Stromübertragung spielen eine entscheidende Rolle in der Energie-Wertschöpfungskette. Siemens Transmission Products bietet alle Hauptelemente, inkl. Leistungstransformatoren, gasisolierten und/ oder luftisolierten Schaltanlagen und Komponenten, sowohl einzeln als auch gebündelt und mit dem dazugehörigen Engineering. Dank unseres globalen Netzwerks von Fertigungsstätten und führenden Innovationen bieten wir das höchste Niveau an Qualität und Zuverlässigkeit und unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Ziele zu erreichen.