Einfache Energiedatenerfassung dank integrierter Messfunktion

Einfache Energiedatenerfassung dank integrierter Messfunktion

Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Deutschland, Mayen. Weig-Karton setzt auf kommunikative Kompaktleistungsschalter 3VA 

Herausforderung

Die Moritz J. Weig GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in der Eifel-Stadt Mayen ist auf die Produktion von Recyclingkarton für die Faltschachtel- und Gipsplatten-Industrie spezialisiert. Die drei Geschäftseinheiten der familiengeführten Firmengruppe decken den gesamten Prozess von der Rohstoffgewinnung aus Altpapier über die Kartonproduktion bis hin zur Weiterverarbeitung bei der Herstellung von Verpackungen ab.

Die Produktion durch Weig-Karton am Standort Mayen spielt dabei die zentrale Rolle. Die Jahreskapazität der beiden Kartonmaschinen, KM3 und KM6, liegt bei 630.000 Tonnen Faltschachtel- und Gipskarton.

Die Kartonherstellung ist naturgemäß ein sehr energieintensiver Prozess. Entsprechend wichtig ist für Weig das systematische Monitoring der Energieflüsse. Hier galt es insbesondere zu beachten, dass im Umfeld der beiden Kartonmaschinen und der Kläranlage mehrere hundert Verbraucher einzeln erfasst und ausgewertet werden müssen.

Lösung

Im Energiemonitoring-Portfolio von Siemens fand Weig-Karton eine optimale Lösung: Die Energiemonitoringsoftware powermanager überwacht und archiviert elektrische Kenngrößen wie Spannungen, Ströme, Leistungen, Energiewerte und Frequenzen.

Die Messung der elektrischen Energiedaten erfolgt zum einen direkt über Messgeräte des Typs 7KM PAC 3200/4200. Zum anderen kommen im Bereich der 400-V-Niederspannungsschalttechnik die Kompaktleistungsschalter 3VA zum Einsatz: Bei den Modellen der Baureihe 3VA2 ist eine Messfunktion zur Erfassung von Strom, Spannung und Energie bereits integriert.

Kundennutzen

Dank der genauen Erfassung der elektrischen Energiedaten ist mit der Energiemonitoringsoftware eine transparente Analyse der Energieströme möglich.

So können die Leistungsmittelwerte der überwachten Kenngrößen angezeigt und miteinander verglichen werden. Ebenso werden Störungen in der Energieverteilung dargestellt, auf die sofort reagiert werden kann. 

Die Kompaktleistungsschalter 3VA übernehmen darüber hinaus alle Funktionen eines leistungsfähigen Schutzgeräts: Kritische Anlagenzustände melden sie mithilfe der Überstromauslöser, Hilfs- und Alarmschalter oder Bussysteme an übergeordnete Systeme. Die volle Selektivität der Kompaktleistungsschalter sorgt zudem dafür, dass nur der Anlagenteil abgeschaltet wird, der von einer Störung betroffen ist. Ein vollständiger Stillstand der Gesamtanlage wird somit vermieden.