Maßgeschneiderte Energielösungen für die Verbrauchs- und Netzentgelt-Optimierung

Alternative Netznutzung

Steigende Energiekosten führen insbesondere in energieintensiven Branchen von Industrie und Gewerbe zu einer spürbaren Verschlechterung der Kostensituation. In vielen Fällen kann jedoch durch entsprechende Optimierungsmaßnahmen und geschicktes Lastmanagement eine nachhaltige Verbesserung erzielt werden.    So kann bei atypischer Netznutzung ein Strombezug in Hochlastzeitfenstern vermieden werden, und bei intensiver Netznutzung lässt sich über eine Senkung der Jahreshöchstlast durch das „Auffüllen von Verbrauchstälern“ das Netzentgelt um bis zu 90 Prozent reduzieren. 

Erfahren Sie jetzt mehr über mögliche Einsparpotenziale

Beratungstermin vereinbaren

Dezentrale Energiesysteme als Chance

Alternative Netznutzung im Überblick

Mit Siemens als Partner können Sie dezentrale Energiesysteme gezielt nutzen, um den Kostenfaktor Netzentgelt zu entschärfen und damit die Energiekosten nachhaltig zu senken. Als Ansprechpartner für sämtliche Prozesse kümmert sich Siemens um alle nötigen Schritte von der Planung bis zur Integration des Gesamtkonzepts – ein unschätzbarer Vorteil, der Sicherheit verschafft.

Einsparpotenziale können bei intensiver Netznutzung schon durch kurzfristige und investitionsarme Maßnahmen erschlossen werden – mit Amortisierungszeiten von nur 16 bis 36 Monaten. Dezentrale Erzeugungseinheiten und innovative Batteriespeicher sowie ein leistungsfähiges Energiemanagement ermöglichen die effiziente Optimierung und können dadurch den Kostenfaktor Netzentgelt erheblich senken.

Die Verbesserung der Energiekostensituation für Stromendkunden beginnt mit einer umfassenden Bestandsaufnahme. Dazu gehört eine Analyse der Lastgänge ebenso wie eine Prüfung der aktuellen Energieversorgung. In einer ausführlichen Beratung entwickeln die Experten von Siemens gemeinsam mit Ihnen eine optimale Neuauslegung des Energiesystems – auch vor dem Hintergrund der regulatorischen Rahmenbedingungen und der Ausbauplanung Ihres Betriebes. 

Auf dieser Basis erfolgt eine ganzheitliche, energiekostenorientierte Planung und Auslegung des Energiesystems. Dabei werden langfristige Entwicklungsziele berücksichtigt und innovative Technologien gezielt eingesetzt. Nach individuellem Bedarf werden Energiemanagement-Produkte sowie neueste dezentrale Erzeugungs- und Speichertechnologien wie Blockheizkraftwerke und Batteriespeicher mit eingebunden.

Für die Umsetzung können individuelle Geschäfts- und Finanzierungsmodelle zum Tragen kommen, darunter auch Modelle wie Mietspeicher oder Performance-Contracting. So können Einsparpotenziale schnell und unter Vermeidung hoher Investitionskosten gehoben werden. 

Alternative Netznutzung mit Siemens als Partner

Produkte von Siemens rund um die Netzentgelt-Optimierung

Als Ansprechpartner für alle Schritte von der Planung bis zur Integration des Gesamtkonzepts ebnet Siemens den Weg zu einer nachhaltigen Senkung der Kosten für Netzentgelte. Die Gesamtlösung fußt auf leistungsstarker Technik, umfassenden Beratungsleistungen und attraktiven Finanzierungsangeboten.

Mehr erfahren

Sichern Sie sich Wissen aus erster Hand

Siemens verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der dezentralen Energiesysteme. Machen Sie sich diesen Erfahrungsschatz für Ihr Projekt zunutze! Sichern Sie sich den Zugriff auf vertiefende Studien und sprechen Sie direkt mit den Experten.