Building Information Modeling

Building Information Modelling (BIM) hilft während des gesamten Lebenszyklus eines Bauprojekts, smarte Entscheidungen zu fällen. BIM verbessert die Zusammenarbeit und erleichtert die Koordination zwischen den Stakeholdern. Mit BIM wird ein Gebäude erst virtuell, dann physisch errichtet. Der eigentliche Bau beginnt erst, wenn das virtuelle Gebäude alle Erwartungen und Vorgaben erfüllt. In der Betriebsphase sorgt BIM dafür, dass sich das Gebäude laufend den aktuellen Anforderungen anpasst und so effektiv und effizient bleibt. Mit unserem ganzheitlichen Ansatz, unserer umfassenden Erfahrung und unseren hochmodernen Technologien schaffen wir Umgebungen, die mitdenken – und damit Mehrwert für alle Beteiligten.

BIM-Objekte

BIM-Objekte ermöglichen die genaue Planung und Analyse des digitalen Designs. Darüber hinaus liefern sie statische Daten – und damit die Grundlage für einen effizienten Betrieb. Alle Stakeholder profitieren in unterschiedlichem Maß von unserer breiten Palette an mit BIM-Daten angereicherten Objekten. Diese enthalten Schlüsselinformationen, etwa betreffend Interdependenzen, Interaktionen, Geometrie, Klasse oder Attributsbeziehungen.

BIM

BIM verändert die Art und Weise, wie wir bauen, zusammenarbeiten und Gebäude betreiben

Die Digitalisierung verändert jeden Aspekt unseres Lebens. Diese Entwicklung hat somit auch weitreichende Auswirkungen auf die gesamte Baubranche.   Dieser Wandel  bietet weitreichende Chancen, denn er ermöglicht es, transparenter zu planen und zu bauen. BIM schafft über diese Projektphasen hinaus zusätzliche erhebliche Vorteile während der Betriebsphase des Gebäudes.   Dadurch verbessert sich dessen Wirtschaftlichkeit über den gesamten Lebenszyklus hinweg und es entstehen messbare Vorteile für Investoren, Planer, Bauunternehmer, Mieter und Betreiber.
Stakeholder

Schaffen und Betreiben perfekter Orte mit BIM

Der BIM-Prozess schafft während des gesamten Gebäudelebenszyklus Mehrwert für alle Beteiligten. BIM fördert die Zusammenarbeit zwischen den Stakeholdern und legt so den Grundstein für die vernetzten und integrierten smarten Gebäude von morgen.

Eigentümer und Investoren

Die Anforderungen des Marktes ändern sich immer rascher. Um Risiken zu reduzieren und einen positiven Return on Investment sicherzustellen, ist es für Investoren wichtig, von Anfang an die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Architekten und Planer

Architects and planners are dealing with steadily increasing risk and complexity. They need the BIM process to efficiently plan and execute projects.

General- und Subunternehmer

Gegenwärtige Arbeitsabläufe erschweren die Einhaltung von Zeitplänen. Das führt zu höheren Projektkosten bei gleichzeitig verringerter Bauqualität. BIM ermöglicht im Hinblick darauf ein professionelles Projektmanagement.

Mieter

Um den sich ändernden geschäftlichen Herausforderungen gerecht zu werden, benötigen Mieter, betreffend die räumlichen Gegebenheiten, ein Höchstmaß an Flexibilität. Die Zufriedenheit – und daraus resultierend die Produktivität – der eigenen Mitarbeiter und  Gebäudenutzer hängt in hohem Maße von einer geeigneten Gebäudeumgebung ab.

Facility Manager und Gebäudebetreiber

Die zunehmende Komplexität von Gebäuden und die steigenden Erwartungen von Mietern erhöhen den Druck auf Facility Manager und Gebäudebetreiber. BIM ermöglicht die nötige Transparenz, um die Gebäudeperformance über den gesamten Lebenszyklus hinweg kontinuierlich zu optimieren.

BIM-Manager

Die Schaffung perfekter Orte erfordert ein reibungsloses und koordiniertes Zusammenspiel aller Beteiligten. Der BIM-Manager bildet dafür die Schnittstelle aller in der Entwurf- und Bauphase beteiligten Personen.

Kontaktaufnahme

Sprechen Sie mit unseren Experten

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unsere Experten sind jederzeit für Sie da – egal, ob Sie mit uns Ihr nächstes Projekt besprechen, eine Frage stellen oder einen Kommentar  abgeben möchten.