Alles, was Sie über die EPBD wissen müssen

Die EPBD (Energy Performance of Buildings Directive; Europäische Gebäuderichtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden) betrifft Gebäude in allen EU-Mitgliedsstaaten. Erfahren Sie hier was das für Sie bedeutet.

Gebäude sind für etwa 40% des Energieverbrauchs und 36% der CO2-Emissionen in der EU verantwortlich. Aus diesem Grund wurde die Europäische Gebäuderichtline (EPBD; Energy Performance of Buildings Directive) 2018 zum dritten Mal geändert. Sie wurde verschärft, um die Gebäuderenovierung in Richtung einer intelligenten Infrastruktur voranzutreiben und den Energieverbrauch zu reduzieren, so dass die EU-Ziele zur Dekarbonisierung erreicht werden. 

Was muss man machen um die EPBD zu erfüllen?

Die EPBD gilt seit 2020 für jeden EU-Mitgliedsstaat. Jeder Mitgliedsstaat muss die Richtlinie in nationales Recht umsetzen und eine neue, umfassende und langfristige Renovierungsstrategie für seinen Gebäudebestand vorbereiten.

Folgende Hauptpunkte bilden die Basis der EPBD:

    

Wie wird die EPBD in meinem Land umgesetzt?

Derzeit setzt jeder EU-Mitgliedsstaat die Richtlinie in nationales Recht um. Wir werden Sie hier auf dem Laufenden halten. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
Land
Name des nationalen Gesetzes
Siemens Kontakt in Ihrem Land
Deutschland
GEG – Gebäudeenergiegesetz 
Frankreich

RE2020 – Réglementation environnementale des bâtiments neufs

Schweiz

The Swiss Federal Energy Strategy 2050 (ES2050)

Großbritannien

UK National Energy Efficiency Action Plan

Niederlande
Energieakkoord 
Spanien

RITE – Reglamento de Instalaciones Térmicas en los Edificios

Italien

Direttiva sull’Efficienza Energetica

Österreich

OIB-Richtlinie 6

Belgien

COBRACE – Code Bruxellois de l’air, du climat et de la maîtrise de l’énergie

Schweden

Energihushållningsreglerna (avsnitt 9 BBR)

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf. Wir helfen gerne weiter!