Chicago O’Hare International Airport, USA

Ein perfekter Ort, um zu reisen. Dank Desigo CC bietet Terminal 3 am O’Hare optimalen Raumkomfort bei geringen Kosten. #CreatingPerfectPlaces
Ein perfekter Ort, um zu reisen

Chicago O’Hare International Airport, USA

Mit 70 Millionen Passagieren pro Jahr gehört der O’Hare International Airport in Chicago zu den meistfrequentierten Flughäfen der Welt – und mit sieben Landebahnen und insgesamt 178 Gates auch zu den größten. Er ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten in Nordamerika und zentrales Drehkreuz für viele internationale Fluggesellschaften.

Herausforderung

Für Heizung, Lüftung und Klimatisierung verfügt Terminal 3 über eine komplexe Infrastruktur, die verschiedenste Gebäudeautomationssysteme unterschiedlicher Hersteller umfasst. Diese sollten in ein einheitliches System integriert werden, um im Gebäude maximalen Komfort bei minimalem Energieaufwand zu erreichen. Da Siemens mit Total Building Solutions, z.B. für Zutrittskontrollaufgaben, bereits seit Jahren in anderen Bereichen des Flughafens präsent war, lag es für den Flughafen nahe, sich auch jetzt wieder an Siemens zu wenden.

Lösung

Desigo CC von Siemens erwies sich als die perfekte Lösung für Terminal 3 in Chicago – die allererste Installation des Systems in den USA. Es basiert auf einer völlig neuen Software und steuert als zentrale Schnittstelle nun alle Gebäudeautomationsaufgaben und Subsysteme in Terminal 3. Das stets optimale Raumklima bedeutet vor allem für die Reisenden echten Komfort – ohne dass sie etwas von der komplexen Technik im Hintergrund mitbekommen. Gleichzeitig sorgt Desigo CC für einen konstant niedrigen Energieverbrauch.

Nutzen

Desigo CC ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern bietet zudem via web-basiertem Fernzugriff dem Betreiber jederzeit Zugang zu allen Daten. Meldet zum Beispiel einer der Ladenbesitzer ein Problem, kann der zuständige Wartungstechniker von jedem Ort aus auf die betreffenden Messdaten zugreifen und die Ursache der Störung ermitteln. Innerhalb weniger Minuten lässt sich so der Fehler ohne viel Aufwand beheben.

Dank der patentierten Funktion „Comparative Trend View“ unterstützt Desigo CC die Verbesserung der Gebäudeleistung. Dazu werden aus den für zwei verschiedene Zeiträume gespeicherten Werten Trends ermittelt und Maßnahmen zur Optimierung des Energieverbrauchs abgeleitet. Desigo CC gewährleistet also nicht nur den praktisch störungsfreien Betrieb, sondern senkt auch die Energie- und Betriebskosten des Terminals drastisch. Mit der Lösung auf Basis von Desigo CC brauchen sich die Flughafenbetreiber keine Gedanken um die Zukunft zu machen: Das System lässt sich flexibel skalieren und um neue Funktionen erweitern. So wurden beispielsweise bereits das Brandmelde- und das Sicherheitssystem mit angeschlossen.

Referenzen

#CreatingPerfectPlaces überall auf der Welt