Marina Bay Financial Centre in Singapur

Ein perfekter Ort zum Leben, Arbeiten und Einkaufen. Siemens-Technologien sorgen für den energieeffizienten Betrieb des umweltfreundlichen Gebäudekomplexes. #CreatingPerfectPlaces
Ein perfekter Ort zum Leben, Arbeiten und Einkaufen

Marina Bay Financial Centre in Singapur

Das Marina Bay Financial Centre (MBFC) wurde nach dem „Gartenstadt“-Konzept geplant, d.h. mit großzügigen Grünflächen und zahlreichen Dachgärten und Terrassen, um die stadttypische Aufheizung zu verringern und den Energiebedarf zu senken. Errichtet wurden auf dem 3,5 Hektar großen Gelände drei Bürotürme, zwei Wohnhochhäuser und ein unterirdisches Einkaufszentrum mit einer Fläche von 14.400 m2. Das 2013 fertiggestellte Projekt, in das etwa 2 Mrd. Singapur-Dollar geflossen sind, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Herausforderung

Auf Wunsch der MBFC-Verwaltung sollten sämtliche Daten der Gebäudesysteme auf einer gemeinsamen Plattform einsehbar sein.

Lösung

Die von Siemens angebotenen Technologien erwiesen sich als die beste Lösung, da sie nahtlos miteinander verknüpfbar sind und über leistungsfähige Schnittstellen zu den Systemen anderer Anbieter verfügen. Daher wurde Siemens mit der Lieferung der Sicherheits-, Brandschutz und Energiemanagement-Lösungen für den Gebäudekomplex beauftragt.

Zum Lieferumfang gehören:

• die Cloud-gestützte Energie- und Nachhaltigkeitsplattform Navigator

• das Gebäudeautomatisierungssystem Apogee

• das Zugangskontrollsystem SiPass (Phase 1)

• ein Video-Überwachungssystem von Siemens

• das Brandmeldesystem Algorex

• ein Kleinstspannungssystem

• das integrierte Gebäudemanagementsystem Desigo (mit Nutzeroberfläche eines anderen Anbieter)

Zudem wurde Siemens vom MBFC mit digitalen Energie-Dienstleistungen betraut. Die Navigator-Plattform ist an das Siemens Service Center angeschlossen, dessen Energie-Experten die Daten und Leistung der Systeme überwachen und Empfehlungen zu Optimierung der Anlagen erarbeiten.

Nutzen

Die integrierte Lösung ermöglicht den Gebäudemanagern des MBFC die parallele Bedienung der Anwendungen für die Steuerung der Klimaanlagen, Leuchten und Jalousien, für Zugangskontrolle und Brandschutz sowie die schnelle Gefahrenmeldung und reibungslose Evakuation der Gebäude. Mit Navigator wird der tägliche Energie- und Wasserverbrauch transparent, so dass sich eindrucksvoll darstellen und kommunizieren lässt, was die Gebäudesysteme in punkto Nachhaltigkeit und Umweltschutz leisten.

Berechnungen zufolge liegt die jährliche Energierechnung des MBFC dank der Umweltschutzmaßnahmen um 22,5 % niedriger als in einem konventionellen Gebäudekomplex ähnlicher Größe.

Dieses Engagement für umweltfreundliche Bauweise und Nachhaltigkeit hat dem MBFC seit der Fertigstellung des Projektes mehrere Umweltpreise eingebracht. So wurde das Gebäude allein vier Mal mit dem „Green Mark Award“ der Building and Construction Authority (BCA) von Singapur ausgezeichnet – 2016 sogar in Platin, der höchsten zu vergebenden Klasse.

Referenzen

#CreatingPerfectPlaces überall auf der Welt