Offshore-Konverterplattform SylWin alpha in der Nordsee

Ein perfekter Ort für die Stromgewinnung. Voll redundanter Brandschutz sorgt für zuverlässige Energielieferung an über eine Million Haushalte. #CreatingPerfectPlaces
Ein perfekter Ort für die Stromgewinnung

Offshore-Konverterplattform SylWin alpha in der Nordsee

TenneT ist einer der führenden europäischen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB). Der in den Niederlanden und Deutschland aktive Konzern betreibt u.a. Offshore-Konverterplattformen, über die die Windparks in der Nordsee ans Netz angeschlossen werden. Die größte solche Plattform von TenneT ist SylWin alpha. Soweit das Auge reicht, ist die Offshore-Plattform von insgesamt 232 Siemens-Windrädern umgeben, deren Übertragungsleistung zur Versorgung von über einer Million Haushalte reicht.

Aufgabe

 

Alle Systeme solcher Plattformen müssen voll redundant und fernbedienbar sein, da sie unbemannt arbeiten. Brandprophylaxe hat dabei einen besonders hohen Stellenwert. Auch möglichst alle anderen Risiken und Betriebsunterbrechungen sind zuverlässig auszuschließen. Selbst unter den harschen Bedingungen der Nordsee muss höchste Betriebssicherheit gewährleistet sein.

Lösung

 

Bei der Konzeptentwickelung für SylWin konnte Siemens auf Erfahrungen mit den ebenfalls von TenneT betriebenen Plattformen HelWin und BorWin zurückgreifen. Mit der Kombination verschiedener Technologien und Systeme wird die höchstmögliche Verfügbarkeit der Plattform sichergestellt.

Zu den eingesetzten Siemens-Technologien gehören extensive Brandschutzanlagen insbesondere für die hochsensiblen Bereiche wie Konverter und zwei Hochleistungstransformatoren. Im Brandfall erfolgt die automatische Aktivierung umfangreicher Gas-, Schaum-, Sprinkler- und Sprühflut-Feuerlöschanlagen. Außerdem gehören zur Siemens-Lösung Video-Überwachungs- und Zugangskontrollsysteme sowie die HKL-Steuerung.

Nutzen

 

Die gelieferten Systeme erfüllen die strikten Sicherheitsanforderungen für diese Art von Anlagen und sorgen rund um die Uhr für den zuverlässigen Betrieb der unbemannten Plattform. Zudem können die Systeme bequem von der landseitigen Leitstelle aus gesteuert und überwacht werden. Von dort aus lassen sich beispielsweise die Löschpumpen bedienen oder verschiedene Bereiche mit den Kameras anzoomen.

Referenzen

#CreatingPerfectPlaces überall auf der Welt