Lösungen für Schienengüterverkehr, industriellen Bergbau und Rangierbahnhöfe

Transportieren Sie Güter mit maximaler Verfügbarkeit, Effizienz und Sicherheit

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung Ihrer Transport-Infrastruktur im Schienengüterverkehr, im industriellen Bergbau und bei Rangierbahnhöfen – für mehr Effizienz, Flexibilität und garantierte Verfügbarkeit.

Lösungen

Umfassende Lösungen, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

Bei Fracht-Automatisierung eröffnen die Digitalisierung sowie intelligente und vernetzte Produkte neue Geschäftsmöglichkeiten. Zusammen mit unserer Erfahrung und einem umfassenden Portfolio innovativer Produkte und Lösungen werden diese Ihnen helfen, Ihre Infrastruktur intelligenter zu machen und Ihren Betrieb zu verbessern.

  

Cybersicherheit – der Schlüssel, um Ihr digitales Potenzial freizusetzen

In einer vernetzten Welt ist Cybersicherheit von zentraler Bedeutung. Deshalb haben wir eine hocheffektive Daten-Diode entwickelt – für umfassende Konnektivität und kontrollierte Überwachung. Hinsichtlich vernetzter Mobilität bedeutet dies: sicheres Reisen für Menschen und Güter. Erfahren Sie, wie diese kleine Komponente einer intelligenten Infrastruktur perfekt unser digitales Angebot ergänzt.

Was uns antreibt

Digitale Lösungen für minimale Verspätungen und maximale Verfügbarkeit

Die Transport-Infrastruktur ist weltweit an einem Wendepunkt. In einer globalisierten Wirtschaft muss eine stetig steigende Warenmenge abgewickelt werden. Gleichzeitig werden Umweltschutz, Verfügbarkeit und Effizienz immer wichtiger. Wir möchten zusammen mit unseren Kunden die Weichen stellen für die Infrastruktur einer digitalen Zukunft, in der Menschen und Güter sicher transportiert werden. Zudem gilt es, mit neuen Produkten und Lösungen das volle Potenzial der Digitalisierung ausschöpfen – zum Beispiel durch eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Eine digitale Bahnwelt entwickeln

Durch die Kombination von bewährter Bahn-Hardware mit intelligenten Software-Lösungen bereitet Siemens den Weg für eine digitalisierte Bahn-Infrastruktur. Konnektivität ist der Schlüssel: Das Internet of Things (IoT) wird immer wichtiger, wenn es um den Gütertransport geht. Schienen, Fahrzeuge, Gebäude und Produkte sind immer häufiger mit Sensoren ausgerüstet und können über Cloud-Anwendungen miteinander Informationen austauschen. Dieser Trend ermöglicht eine intelligente Infrastruktur, die Betreibern hilft, die Gesamtleistung ihres Netzwerks zu verbessern und den Güterdurchsatz zu erhöhen.

Sichern Sie Ihre digitale Transformation 

Angesichts wachsender Bedrohungen der Cybersicherheit wird die Überwachung von Netzwerken immer wichtiger – nicht nur im Bahnbereich. Denn nur wenn die Cybersicherheit garantiert ist, können Unternehmen ihr volles digitales Potenzial ausschöpfen. Siemens hat sich daher mit Regierungs- und Geschäftspartnern zusammengeschlossen, um eine „Charter of Trust“ zu gründen – mit den folgenden Zielen: 

 

  1. Die Daten von Einzelpersonen und Unternehmen zu schützen.
  2. Schaden an Menschen, Unternehmen und Infrastruktur zu verhindern.
  3. Eine verlässliche Grundlage zu etablieren, auf der Vertrauen in einer vernetzten digitalen Welt wachsen kann.

Heben Sie Ihren Datenschatz - ohne die Sicherheit zu gefährden

Cybersicherheit ist besonders wichtig für Netzwerke in Infrastrukturen mit Sicherheits- und Schutzbezug. Diese Netzwerke werden oft durch Firewalls und/oder Air Gaps geschützt – d. h. die Systeme werden als vollständig isolierte Daten-Inseln betrieben.

 

Beide Lösungen haben gewisse Schwächen. Bei Air Gaps ist die Übertragung von Live-Daten an Empfänger außerhalb des Netzwerks unmöglich. Firewalls sind andererseits anfällig für Fehl-Konfigurationen und haben immer Schwachstellen.

 

Aus diesem Grund empfehlen Experten wie die Verfasser des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) den Einsatz von Daten-Dioden – als zusätzliche Sicherheitsebene für ein Speichermedium, Server oder das IoT. Diese „Einbahnstraße für Daten“ bietet enormes Potenzial, weil sie die reaktionsfreie Verbindung von Signalisierungs- und Sicherheits-Infrastrukturen zum Internet of Things ermöglicht.

Lesen Sie mehr über den Schutz kritischer Netzwerke

Whitepaper herunterladen

Co-Creation und Design Thinking: Wie wir mit neuen Arbeitsmethoden neues Potenzial freisetzen

Um die besonderen Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen, müssen wir mehr über deren einzigartige Erfahrungen wissen. Deswegen arbeiten wir in der Co-Creation mit Benutzern, Kunden und deren Fahrgästen zusammen – um diversen Anforderungen präzise gerecht zu werden.

 

Und weil Innovationen zu Innovationen führen, kommen wir mit unseren Kollegen und einer internationalen Gemeinschaft von Innovatoren und Changemakern in den InnovationLabs der Factory Berlin zusammen – einem in sich geschlossenen Ökosystem aus Freelancern, Artists und anderen Unternehmen. Die Factory Berlin ist derzeit einer der innovativen Hotspots der Digitalisierung in Deutschland. Das Ziel: Neuerungen zu entwickeln, Wissen zu teilen und traditionelle Denk- und Arbeitsmethoden aufzubrechen.

 

Unterstützt von Design-Thinking-Verfahren sind wir so in der Lage, die nächste Generation der Produkte für die Bahnautomatisierung zu entwickeln. Zusätzlich ist der Innovationsprozess schneller und speziell auf Kundenerfahrung zugeschnitten – wie das Beispiel von tragbaren Sicherheitsgeräten für Schienenarbeiter zeigt. 

Mehr Sicherheit für Gleisarbeiter

Wir haben Tests mit Schienen-Arbeitspersonal durchgeführt. Die Arbeiter tragen Geräte, die vibrieren, wenn sich ein Zug nähert. Nun entwickeln wir mit Wear It – einem Startup, das sich auf Wearables-Technologie spezialisiert hat – die ersten Prototypen.
Philipp When, Innovationsmanager bei Freight and Products, Siemens Mobility GmbH
Lesen diesen und andere spannende Artikel

Hier klicken

Kontakt

Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Erkunden Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung Ihrer Transport-Infrastruktur – für mehr Betriebseffizienz und Flexibilität sowie garantierte Verfügbarkeit.