Führerstand-Funkgeräte und fahrzeugseitige Kommunikation

Über

0
  • Stunden mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen

  • Machen Siemens-Kabinenfunkgeräte praktisch wartungsfrei

Sie haben technische Fragen? Wir helfen Ihnen gern.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Produktübersicht

Die nächste Generation: die Zukunft von GSM-R mit den Vorteilen der IP-Kommunikation (FRMCS)

GSM-R ist seit mehr als 20 Jahren der globale Kommunikationsstandard und gilt seit jeher als sichere Plattform für die Sprach- und Datenkommunikation. Siemens hat eine hardwarefähige Plattform entwickelt, die die GSM-R-Anforderungen der nächsten Generation unterstützt.
Kabinenfunkgeräte

Kommunikationsgeräte für jede Bahnanwendung

Die für GSM-R ausgelegten Kabinenfunkgeräte, Anzeigetafeln, Anwendungen und Zubehörteile von Siemens bieten eine sichere Sprach- und Datenkommunikation. Die kostengünstigen Produkte wurden für eine einfache Handhabung bei Installation, Austausch, Wartung und Betrieb konzipiert. Siemens bietet auch nachrüstbare Funkgeräte und Standard-Rack-Geräte an.

Sprechfunkgeräte

Datenfunkgeräte

Datenfunkgeräte übertragen paketvermittelte Daten über das GSM-R-Netz. Die Systeme eignen sich für den einfachen Einbau in ETCS-Geräte (European Train Control System).

Fernverwaltungsterminal für Kabinenfunkgeräte

Ermöglicht Administratoren die Fernverwaltung von Kabinenfunkgeräten

Mit dem Fernverwaltungsterminal für Kabinenfunkgeräte können Administratoren Kabinenfunkgeräte über eine IP-Verbindung aus der Ferne verwalten. Dies ermöglicht ein einfaches Aktualisieren von Software, Telefonbucheinträgen und Nachrichtenvorlagen des Kabinenfunkgeräts. Das Verwaltungsterminal ist in der Lage, die Kabinenfunkgeräte einer ganzen Flotte anhand ihrer Typen und Seriennummern zu verfolgen. Fehlerprotokolle und Sprachdateien können ebenfalls verwaltet werden. Wartungs- und Verwaltungsaufgaben können so geplant werden, dass sie ausgeführt werden, während ein Funkgerät inaktiv ist. Es ist auch möglich, bestimmte Aufgaben zu automatisieren.

Bedienfelder

Relevante Informationen und intuitive Interaktion zu jeder Zeit

Die Fahrer-Bedienfelder von Siemens sind das Ergebnis langjähriger Entwicklung und Forschung. Alle Entwurfsentscheidungen basieren auf dem Betrieb in der Praxis. Das Feedback und die Bewertungen der Triebfahrzeugführer fließen in die Produktentwicklung ein.
Bordanwendungen

Zugdigitalisierung: Bordanwendungen

Nexus Kabinenfunkgeräte können als Plattform für Anwendungen verwendet werden, die völlig neue Möglichkeiten zur Unterstützung von Lokführern, Zugpersonal und Bedienern eröffnen. Und das ganz ohne neue Hardware. Wenn das Nexus Kabinenfunkgerät nicht verwendet wird, sind eigenständige Nexus Geräte verfügbar, mit denen vom System unabhängige Anwendungen genutzt werden können.
Britische Züge erhalten Bahnfunktechnik von Siemens Mobility

Pressemitteilung lesen

Kontakt

Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Für weitere Informationen zu diesen oder anderen Produkten und Dienstleistungen wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die Ihnen gerne weiterhelfen.

Sie wollen mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns jetzt