Streckenseitige Kommunikationssysteme

Eine gute Verbindung

Machen Sie das Beste aus Ihren Assets –  mit den durchgängigen Lösungen von Siemens. Setzen Sie auf effiziente Konnektivität, Asset-Überwachung und Datenanalyse. Schließen Sie die Lücke zwischen dem aktuellen Betrieb Ihrer Bahn und einer transparenteren Zukunft. 

Sie haben technische Fragen? Wir helfen Ihnen gern.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Produktübersicht Streckenseitiges Kommunikationspaket

Effiziente und zuverlässige Konnektivität

Die streckenseitigen Produkte von Siemens werden in der gesamten Bahnindustrie eingesetzt, um den Belegungszustand von Gleisabschnitten zu erkennen und eine effiziente Kommunikation zu ermöglichen. Unsere kostengünstigen, solide Lösungen verbinden den Zugbetrieb mit dem Back-Office-Management. Die modulare Architektur ermöglicht eine flexible und einfache Installation und Wartung.
Produktübersicht Kommunikationsmodule

Für eine zuverlässige Kommunikation zwischen Büro und Feld

Der Siemens AB-Schalter (Serie 53434) wird normalerweise in Verbindung mit zwei streckenseitigen 9-Port-Kommunikations-Controllern/Feldprotokoll-Geräten (WCC/FPDs) (Serie 53401) von Siemens verwendet. Ziel ist die Bereitstellung einer redundanten Kommunikation mit Code-Leitungen. Der Schalter und die beiden angeschlossenen WCC/FPD-Geräte kommunizieren über ein Echelon-LAN (LonTalk). Der Schalter überprüft ständig den Zustand der WCC/FPD-Geräte. Wenn ein Problem mit der Primär-Einheit festgestellt wird, überträgt der AB-Schalter automatisch alle Leitungen an die Backup-Einheit. Alle Module können problemlos auf Standard-Relais-Racks, die Backboards des Instrumenten-Kastens oder sogar auf Regale montiert werden.
Streckenseitiger Kommunikationsmanager (Wayside Communications Manager, WCM)

Konsolidierte, zentralisierte Kommunikation

Mit dem Wayside Communications Manager (WCM) von Siemens können Endbenutzer mehrere Kommunikations- und Signalgeräte, die in öffentlichen und privaten Kommunikationsnetzen betrieben werden, in einem zentralen Kommunikationssystem zusammenfassen.

Eigenschaften

  • Die Kommunikationsprotokoll-Suite für Funkgeräte auf Basis von PTC (Positive Train Control) und ATCS (Advanced Train Control System) sorgt für Interoperabilität
  • Unterstützt mehrere Sthernet-Schnittstellen und serielle Schnittstellen zur Verbindung mit streckenseitigen Geräten
  • Lässt sich nahtlos in vorhandene CTC-Systeme (Centralized Traffic Control), NMS-Tools (Network Management System) und SNMP-basierte Architekturen (Simple Network Management Protocol) integrieren
  • Bietet einen vollständigen Migrationspfad zu PTC und nutzt gleichzeitig vorhandene Ressourcen
  • Unübertroffene Konnektivitätsoptionen für Daten-Funkgeräte
  • Konvertiert Echelon-Nachrichten in Ethernet-Nachrichten
  • Einfache Montage auf Standard-Relais-Racks, Backboards des Instrumenten-Kastens und sogar Regalen
  • Das Gewicht beträgt ca. 3,76 kg
  • Eingangsspannung 9 VDC in 32 VDC, isoliert, umgekehrte Polarität
  • 4 Ethernet-Anschlüsse
  • 1 DB-25 RS-232/RS-422 Sync/Async-Anschluss
  • 8 digitale Eingänge
Produktübersicht Office Communications Gateway (OCG)

Einfache Steuerung großer Systeme

Das Siemens Office Communications Gateway (OCG) ist ein eigenständiges ausführbares Programm, das auf dem Windows-Betriebssystem läuft.
'Streckenseitige Kommunikationssystem-Produkte' Broschüre (EN)

Download

Kontakt

Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Für weitere Informationen zu diesen oder anderen Produkten und Dienstleistungen wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die Ihnen gerne weiterhelfen.

Sie wollen mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns jetzt