Vorbeugende Systemanalyse für mehr Verfügbarkeit

Preventive System Analysis

Preventive System Analysis

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Anlagen hoch produktiv, effizient und auch noch flexibel arbeiten. Eine vorbeugende Systemanalyse hilft, Risiken zu minimieren und mögliche Probleme zu vermeiden – bevor sie auftreten. Hier nun tritt Preventive System Analysis auf den Plan, mit Inspektionsleistungen nach DIN 31051: Von der Erhebung der System- und Diagnosedaten, über die umfassende Datenanalyse bis hin zu Empfehlung von notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen.

Ihr regionaler Ansprechpartner ist immer für Sie da!

Kontakt aufnehmen

SPS 2019 - Siemens
SPS 2019 in Nürnberg, Halle 11, 26. Nov - 28. Nov

Digital Enterprise – Thinking industry further!

Besuchen Sie uns auf der SPS 2019 und finden Sie heraus, wie Sie mit Zukunftstechnologien Daten optimal nutzen können.

Termin speichern
Erhalten Sie hier Ihr kostenloses Ticket zur SPS 2019

Ticket

Regelmäßige Systemanalyse sichert die Anlagenverfügbarkeit

Der online verfügbare Tool "Data Collector" sammelt und strukturiert die erforderlichen Systemdaten vor Ort. Die zusammengestellten Informationen werde Siemens-Experten für den nächsten Schritt - "Data Analytics" - zur Verfügung gestellt. Mithilfe von Datenverarbeitungswerkzeugen und Indikationsanalysen, wie z. B. blacklisting, whitelisting, reasoning based methods, anomaly detection, pattern mapping oder Statistiken, werden die Daten analysiert und anschließend durch unsere Experten bewertet. Daraus wird ein System-Status-Report mit individuellen Handlungsempfehlungen erzeugt. Die Analyse und Durchsprache des Reports zusammen mit Ihnen erfolgt quartalsweise.

Profitieren Sie von der Preventive System Analysis!

Erfahren Sie mehr aus der Broschüre

PDF herunterladen

Downloads, Support

Hier haben wir für Sie weitere Informationen und Angebote rund um unser Serviceportfolio zusammengestellt.