The Battery Show Europe

The Battery Show Europe

Sprechen Sie mit unseren Batterieindustrie-Experten

Kontaktieren Sie uns

Digital Enterprise – Thinking battery industry further!

Von der Elektrodenfertigung über die Batteriezell- und Batteriepackproduktion bis zum Recyceln von Batterien - entdecken Sie unser Automatisierungs- und Digitalisierungsportfolio, mit dem Sie die Potentiale in Ihrer Produktion voll ausschöpfen können.

Highlights

Unsere Schwerpunktthemen

Schneller zum Produktionsstart: Virtuelle Inbetriebnahme von Maschinen

Durch die virtuelle Inbetriebnahme lässt sich das Steuerungsprogramm in einer frühen Phase des Engineerings ohne reale Maschine oder Anlage testen. Fehler können frühzeitig behoben werden und somit Inbetriebnahme Risiken gesenkt werden. So kann zum Beispiel das elektromechanische Verhalten eines Staplers vorab virtuell intensiv getestet und optimiert werden sowie sicher und zügig in Betrieb genommen werden. Das Ergebnis: Kürzere Time-to-Market durch Parallelisierung im Engineering und gesteigerte Qualität im Test.

Schneller zur Batteriezelle: Innovative Automatisierungslösungen für hocheffektive Stapelprozesse

Das Institut für Produktionstechnik am Karlsruher Institut für Technologie hat in einer Kooperation mit Siemens ein Verfahren entwickelt, das die Stapelbildung in der Batteriezellfertigung verkürzt und damit einen höheren Durchsatz ermöglicht. Abwickeln und Abstapeln wurden in nur einen Prozessschritt zusammengeführt und lassen eine flexible Einzelblattstapelbildung zu. Das maßgeschneiderte Automatisierungskonzept verbindet vorhandene Standardlösungen mit einer kundenindividuellen sowie prozessnah optimierten Lösung.

Reibungsloser Betrieb Ihrer Batterieproduktion: Das Plus an Transparenz und Effizienz

Siemens bietet Betreibern von Fertigungslinien eine vollständig standardisierte, gebrauchsfertige Integrationslösung für OEM-Maschinenbauer. Zur Unterstützung dieses Verfahrens bietet Siemens eine OPC UA und PackML basierte Standardisierung an. Anlagenbetreiber profitieren von im Vorfeld entwickelten und getesteten Modulen, die den zeitlichen Aufwand für das Engineering minimieren. Managementsysteme für die Integration von Fertigungslinien, beispielsweise SIMATIC WinCC OA, lassen sich leicht integrieren, wodurch eine höhere Transparenz sämtlicher Anlagendaten erreicht wird.

Optimale Maschinenperformance und Produktionsqualität mit SIMATIC Edge

Kontinuierliche Maschinenoptimierung im laufenden Betrieb? SIMATIC Edge macht’s möglich! Während des Wickelprozesses werden durch SIMATIC Edge Maschinendaten gesammelt, erfasst und bewertet um Prozess-Anomalien zu erkennen, sowie die automatische Lokalisierung der Störquelle in einer Produktionsmaschine zu ermöglichen. So lässt sich die Maschine kontinuierlich optimieren und die maximale Geschwindigkeit abhängig von der maximalen Stückzahl und minimalem Ausschuss ermitteln. Mit Industrial Edge nutzen Sie die Intelligenz und Skalierbarkeit der Cloud direkt in Ihrer Fertigung – einfach, performant und ohne, dass Ihre Daten die Fertigung verlassen.

Umwelteffizienz und Batterielebenszyklus: Automatisierungskonzepte für das Recyceln von Batterien

Recyclingverfahren für Batterien können mit Hilfe unseres Automatisierungs- und Digitalisierungsportfolios optimiert und sicherer gemacht werden. Innovative Technologieansätze helfen bei der Entwicklung neuer Verfahren, deren Ziel es ist, den Durchsatz zu steigern und die Rohmaterialen-Wiedergewinnung zu erhöhen. Insbesondere im Bereich der Demontage von Batteriepacks eruieren und validieren wir mit Maschinenbauern Konzepte, um den stetig steigenden Bedarf decken zu können und darüber hinaus den Recyclingprozess wirtschaftlicher und nachhaltiger zu gestalten.

Weitere Themen

Creating the better battery

Bewährte Automatisierungs- und Digitalisierungs­lösungen für die Batterie­industrie