Futureland

18. bis 19. Juni 2018
Termin speichern
Impact schaffen für Siemens

Futureland

Unser Ziel ist es, innovative Lösungen zu finden und Impact für zentrale Fokusthemen bei Siemens zu schaffen – gemeinsam und über alle Abteilungsgrenzen hinweg!

Futureland im Überblick

Was ist Futureland

  • Bei Futureland geht es um die Entwicklung von Ideen in funktionsübergreifenden Teams in einer festivalähnlichen Atmosphäre. Futureland findet innovative Lösungen und setzt Impulse für Siemens!
  • Um die Teilnehmer bei der Arbeit zu unterstützen und gezieltes Wissen über die Fokusthemen zu vermitteln, werden auch Trainings und Workshops angeboten. Für externe Studenten wird es darüber hinaus eine separate Recruiting Zone geben.
  • Ein weiteres Highlight der Veranstaltung ist die festivaleigene Währung: SieCoins.
  • Diejenigen Startups, das am Ende des Events die meisten SieCoins auf dem Konto haben, können Preise in Form von Bargeld gewinnen

Ziele

  • Ein Ziel von Futureland ist es, echten Mehrwert für Siemens zu liefern und gleichzeitig die Eigentümerkultur weiter zu fördern.
  • Um dies zu erreichen, sollen Innovationen insbesondere in Bezug auf die sechs Fokusthemen generiert werden.
  • Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit die agile und digitale Arbeitsweise zu verinnerlichen und darüber hinaus fördert die abteilungs- und hierarchieübergreifende Arbeit das persönliche Networking.
  • Weitere Ziele sind die Talentakquise und die Außendarstellung von Siemens und der Unternehmenswerte. 

Fokusthemen

Die Fokusthemen wurden im Vorfeld aus den vierzehn Corperate Core Technologien und unter Berücksichtigung der Unternehmenspriorität "Make Digitalization Work“ herausgefiltert:

  • MindSphere
  • Data Analytics & Artificial Intelligence
  • Simulation & Digital Twin
  • Additive Manufacturing
  • Cyber Security
  • Blockchain Applications 

Wo & wann

  • Futureland findet am 18. und 19. Juni in Erlangen statt.
  • Dort ist das „Capital“, zu dem alle Teilnehmer aus Deutschland kommen sollen. Zur Einstimmung auf das Event, werden die Teilnehmer bereits ab Sonntagabend, 17.Juni, zum informellen Beisammensein nach Erlangen eingeladen. Für Unterkunft, Verpflegung und Unterhaltung ist bestens gesorgt.
  • Ab einer Teilnehmerzahl von 50 Personen, planen die sogenannten „Cities“ unter Respektierung des allgemeinen Rahmens und der zentralen Regeln  zudem parallel Events in den Regionen.
  • Die Teilnahme an Futureland ist außerdem auch virtuell in den „Villages“ (<50 Teilnehmer) möglich. 

Wer kann teilnehmen?

  • Siemens-Mitarbeiter und Siemens-Mitarbeiterinnen
  • Studierende 

Trainings

Alle Teilnehmer können sich sowohl im Vorfeld, als auch nach der Veranstaltung ausführlich durch die angebotenen Trainingsvideos über die Fokusthemen informieren.