Nützliches zu Innolize

faq

zurück zur Haupsteite

Innolize.2019

FAQ

  • Innolize.2019 ist eine Initiative zur standortübergreifenden Zusammenarbeit von Siemens in Berlin + externe Partnern aus Forschung und Wissenschaft + Startups
  • Transparenz und Eigentümerkultur wird gestärkt durch Crowdfunding mit Siemens-Budget und/oder werksübergreifender Unterstützung z.B. durch die Nutzung des Maschinenpark oder von Werkstoffen
  • Mitarbeiter und/oder Führungskräfte entscheiden gleichwertig und eigenverantwortlich, in welche Idee sie investieren
  • Teil von Innolize.2019 ist die Veranstaltung: InnoFair. Sie gibt eine Plattform, um sich als Ideengeber zu präsentieren und sich mit Siemens-Mitarbeitern und/oder externen Partnern zu vernetzen
  • Übergabe von Prototypen an die jeweiligen Geschäftsfelder, drei Monate nach Abschluss der Finanzierungsphase
  • Standortübergreifendes Coaching durch InnoCoaches, die von der Ideenfindung bis zur Umsetzung unterstützen
  • Vorstellung/Pitch der eigenen Idee
  • Austausch mit Kollegen/innen und externen Partnern
  • Teams finden sich und entscheiden sich für eine Zusammenarbeit an einer Idee
  • Start des Crowdfundings / der Finanzierungsphase
  • Crowdfunding heißt: Schwarmfinanzierung oder Gruppenfinanzierung durch eine Vielzahl an Kapitalgebern
  • Bei Innolize.2019 wird ein vorhandenes Budget gleichmäßig auf alle “Investoren” (Siemens-Mitarbeiter und -Führungskräfte) verteilt und über das digitale Tool Quickstarter in Ideen investiert
  • Investoren, die an einer Idee mitarbeiten, können nicht in ihre eigene Idee investieren.
  • Um Zukunft zu gestalten, neues Geschäft zu generieren oder bestehendes Geschäft rentabler zu machen
  • Um Ideen für Siemens-Geschäftsbereiche in Berlin zu generieren
  • Um Ideen geschäfts- bzw. bereichsübergreifend umzusetzen und mit einer Idee von Siemens aus Berlin sichtbar zu werden
  • Um voneinander zu lernen und das eigene Netzwerk zu vergrößern
  • Weil die (Mit)Arbeit an neuen Ideen „beflügelt“

 

  • Innolize.2019 ist eine Initiative der Berliner Zukunftsaktivisten.