Perimeter Protection 2018

 Halle 12.0, Stand 341
Termin speichern
Herzlich Willkommen

Perimeter Protection 2018

Perimeter zuverlässig schützen  ̶  das ist eine kontinuierliche Herausforderung. Stets kommen neue Bedrohungen zu den bereits bekannten hinzu. Wie wappnet man sich dagegen am besten?

 

Wenn Sie diese Frage beschäftigt, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, Ihren Perimeterschutz zu planen oder Ihren vorhandenden Bestand zu optimieren. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die für Sie passende Lösung.

Viel mehr als nur Sensortechnik

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt?

Zur Perimeterüberwachung gibt es eine Vielzahl an Sensoren. Aber an welcher Stelle ist welcher Sensor sinnvoll und notwendig, wo verzichtbar? Wie und wann soll er alarmieren? Die richtige Sensorik ist wichtig und dennoch nur die halbe Miete. Denn vor allem ein durchdachtes Sektorkonzept entscheidet am Ende darüber, wie zuverlässig das System arbeitet.

 

Dazu wird das Gelände in verschiedene Zonen bzw. Sicherheitssektoren eingeteilt. Dabei werden die Arten der möglichen Bedrohung, deren Folgen und Eintrittswahrscheinlichkeit berücksichtigt. Aus den möglichen Bedrohungsszenarien werden wir dann die Schutzziele unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten ermitteln und daraus Ihr individuelles Sektorkonzept entwerfen.

 

Erleben Sie auf unserem Stand das Siemens Sektorkonzept für Perimeterschutz. Und erfahren Sie, wie effektiv Schutz sein kann, wenn Sensorinformationen intelligent verknüpft und mit Hilfe des Perimeterkonzentrators dynamisch bewertet werden.

Highlights

So geht effektiver Perimeterschutz

Die Vorteile von Sektorkonzept und Perimeterkonzentrator

Lernen Sie das Siemens Sektorkonzept kennen und wie wir dieses mit unserem Perimeterkonzentrator realisieren.

Hier kommt zusammen, was zusammen gehört: kundenspezifische Sicherungsanforderungen, örtliche Gegebenheiten, dynamische Einflussfaktoren (Wetter, Tageszeiten, Gefahrenlagen), Auswahl und Kombination der Sensoren sowie Alarmierung nach definierten Regeln. All das bündelt der Perimeterkonzentrator für einen individuellen und höchst zuverlässigen Schutz – nicht zuletzt auch für kritische Infrastrukturen.

Mit dem Perimeterkonzentrator können Meldungen verschiedener Sensoren gemäß dem zuvor festgelegten Sektorkonzept und der Zoneneinteilung ausgewertet und mit dynamischen Einflussfaktoren kombiniert werden. 

 

Das Ergebnis: Eine Reduktion unerwünschter Alarme um bis zu 80%.

 

 

Mehr zum Siemens Sektorkonzept erfahren

Messe Nürnberg, Halle 12.0, Stand 341

Erfahren Sie im persönlichen Gespräch mehr über das Siemens Sektorkonzept und den Perimeterkonzentrator. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Eintrittskarte:  Klicken Sie auf den Button rechts und geben Sie den Gutscheincode B392331 in das Formular ein.