Key Visual Referenz Weber Schraubautomaten GmbH

Einstecken, umstecken – läuft

SIMATIC ITP1000 bei WEBER Schraubautomaten GmbH
Unsere Experten beraten Sie zu allen Fragen rund um PC-based Automation.

Kontaktieren Sie uns

Herausforderung

Weil jeder Handgriff zählt

WEBER Schraubautomaten sind weltweit in höchst anspruchsvollen Anwendungen zuhause: Automobil, Medizintechnik, Aerospace. Qualität und Effizienz sind daher bei WEBER das A und O. Deswegen setzt das Unternehmen bei der mobilen Anlagenbedienung auf eine absolut zuverlässige Lösung mit robuster Industrie-PC-Technik.

Eine kabelgebundene und trotzdem mobile Lösung sorgt für die effiziente Bedienung der Anlagen

Eines der Systeme von WEBER ist das robotergestützte Schraubsystem RSF, mit dem sich fließlochformende Verschraubungen und lösbare Schraubverbindungen ohne Vorprozesse ausführen lassen. Dieses System kommt vor allem im Automobil- und Karosseriebau zum Einsatz, wo die Anforderungen der Anwender kontinuierlich steigen: Die Materialien sollen immer leichter, dabei immer fester und nach Möglichkeit immer kostengünstiger sein. Statt Schweißverbindungen werden daher zunehmend Schraubverbindungen eingesetzt. Für diese Aufgabe werden bei vielen namhaften Kunden WEBER Schraubautomaten eingesetzt – teilweise bis zu 50 Schrauber in einer Linie. „Bei den eng getakteten Prozessen ist es entscheidend, dass wir unseren Anwendern eine zuverlässige Lösung an die Hand geben, mit denen sie die Automaten parametrieren und warten können“, so Christian Schönig, Entwicklungsleiter bei WEBER Schraubautomaten GmbH. „Wir haben dazu eine eigene Applikation auf PC-Basis entwickelt. Diese Lösung möchten wir unseren Kunden auch auf einem mobilen Gerät zur Verfügung stellen.“

WEBER Schraubautomaten GmbH

Technik, die verbindet

Als familiengeführtes und innovatives Unternehmen legt WEBER großen Wert auf eine nachhaltige Gestaltung der Wertschöpfungskette. Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Produkte mit höchster Prozesssicherheit, die Produktionsabläufe effizienter machen.

Die Maschinen und Systeme von WEBER realisieren Schraub-, Verbindungs-, Zuführ- und Steueraufgaben – prozesssicher und hoch effizient

1956 markiert den Beginn einer außergewöhnlichen Unternehmensgeschichte: Was damals als „Elektromechanische Werkstätten“ begann, steht heute als „WEBER Schraubautomaten GmbH“ für Innovationen, Qualität und lückenlosen Service in der Automation von Montageprozessen. Das familiengeführte Unternehmen beschäftig 270 Mitarbeiter in Wolfratshausen und 400 Mitarbeiter weltweit, die unterschiedlichste Lösungen für die automatisierte Schraubtechnik entwickeln, fertigen und vertreiben. Jährlich verlassen mehr als 1.000 Maschinen und Systeme die Fertigungsstätten. „Wir entwickeln und fertigen Einzelkomponenten und verknüpfen diese zu vollautomatischen Schraub- und Zuführsystemen. Unsere Lösungen reichen von der Mensch-Roboter-Kollaboration über robotergestützte Schraubsysteme sowie Setzsysteme bis hin zu kompletten Schraub- und Montagezellen“, so Schönig.

Unsere Anforderungen und die unserer Kunden sind klar definiert: Ein kabelgebundenes Gerät für die mobile Bedienung und Wartung.
Christian Schönig - Entwicklungsleiter, WEBER Schraubautomaten GmbH
Die Lösung im Detail

PC-basierte Applikation im Tablet-Format

Für die Visualisierung der Prozesse und Parameter seiner Systeme hat WEBER eine eigene Applikation für Windows entwickelt, die auf jedem Industrie-PC läuft. Diese Applikation können die Anwender auch mobil nutzen: Mit einem Tablet PC SIMATIC ITP1000 von Siemens, den Weber mit einem speziell designten Tragegriff und einer Kabelverbindung ausgerüstet hat.

Das ergonomische Design unterstützt den Anwender, ist zuverlässig und leistungsstark

Bei der Auswahl eines passenden Tablet PCs waren für WEBER vor allem wichtig, dass die Hardware des Gerätes für die spezielle Anwendung ausgelegt war. „Die Geräte müssen in unseren Automaten über ein LAN-Kabel kommunizieren, damit wir sicherstellen, dass der Prozess nur aus der Nähe bedient werden kann, der Mitarbeiter in der Anlage dabei aber ausreichend Bewegungsfreiheit hat. Unter diesem Aspekt haben wir insgesamt 30 Hersteller evaluiert. Dabei zeigte sich, dass die Mehrzahl der Tablets entweder ausschließlich mit WLAN arbeitet oder die Ports schlecht positioniert waren, um Stromversorgung, LAN und USB-Anschlüsse gemäß unseren Anforderungen nutzen zu können“, so Schönig. „Hier konnte Siemens punkten, denn mit dem SIMATIC ITP1000 können wir unsere Anbindung gut umsetzen.”

Der Tablet PC überzeugt mit leistungsfähiger Hardware und gutem Support

Aktuell setzt WEBER die Version mit Intel Core Celeron Prozessor ein und ist damit sehr zufrieden, so Schönig: „Unsere .NET-Anwendung benötigt schon eine gewisse Rechenleistung, damit sie sauber läuft. Das ist mit dem Celeron-Prozessor gegeben – die Leistung ist genau passend für unsere Anforderungen.“ Passend ist auch die Robustheit des Gerätes: „Fertigungshallen sind kein extremes Umfeld, aber natürlich muss ein Tablet schon einiges abkönnen – Stürze beispielsweise. Aber wir brauchen keine „ruggedized“ Version. Auch in dieser Hinsicht hat der ITP1000 die richtige Balance aus Robustheit und Preis.“ Ein weiterer entscheidender Vorteil der Siemens-Produkte liegt für Schönig nicht im Gerät selbst, wie er ergänzt: „Es gibt einige Hersteller von Industrie PCs auf dem Markt, aber wichtig ist ein Partner, mit dem man Lösungen generieren kann, der einen berät und aktiv an Themen mitarbeitet. Siemens hat technisch klare und stringente Vorgehensweise, einen guten Service und die richtige Kompetenz.“

Kundennutzen

Zukunftssicher und effizient

Mit dem SIMATIC ITP1000 sieht sich WEBER nicht nur aktuell gut aufgestellt – dank der langen Verfügbarkeit des Gerätes und der Komponenten und Reserven im Bereich der Prozessorleistung kann das Unternehmen mit dem neuen Tablet PC auch langfristig planen.

Die clevere Lösung sorgt für effiziente Prozesse bei Inbetriebnahme und Betrieb

Mit dem neuen Bediengerät kann WEBER seinen Anwendern jetzt ein optimales Preis-Leistunsverhältnis bieten. „So können wir zum Beispiel mit etwa 8 Tablet PCs eine Linie mit 50 Anlagen bedienen, sodass 8 Mitarbeiter gleichzeitig an der Linie arbeiten können – ohne dass wir an jeder Anlage einen Bedien-PC verbauen müssen. Mit dem Tablet PC nehme ich die Intelligenz mit und muss nur dieses eine Gerät bezahlen. Das spart dem Anwender unnötige Kosten, ohne dass die Effizienz der Bedienung leidet: Die Mitarbeiter können einfach von einem Schraubautomaten zum nächsten gehen, das Gerät anstecken und die Visualisierung läuft“, so Christian Schönig.

 

Aber auch WEBER selbst profitiert von der Lösung mit dem SIMATIC ITP1000. Siemens garantiert eine Verfügbarkeit von mindestens 5 Jahren, deutlich länger als bei anderen Geräten – ein aktiver Beitrag zum Investitionsschutz. Und auch bei der Leistung gibt es noch Reserven, so Schönig: „Aktuell wird neben unserer Anwendung auf den Geräten oft ein Virenscanner aufgespielt oder ein Auswertungsprogramm für die Prozessdaten. Zukünftig ist es auch denkbar, rechenintensivere Anwendungen auf dem Gerät laufen zu lassen. Für diesen Fall können wir ein praktisch baugleiches Gerät mit Intel Core i5 Skylake CPU nutzen – auch das ein Vorteil, da wir unsere selbst entwickelte Anbindung auch dann weiter nutzen können.“ Die intelligenten Zusatzfeatures erleichtern außerdem den Service und die Fehlerdiagnose, ergänzt Benedikt Walch, Entwickler im Team von Christian Schönig: „Man sieht alle relevanten Informationen auf dem Tablet, steckt sich an und kann direkt mit der Diagnose oder Umparametrierung beginnen. Das erleichtert zum Beispiel die Erstinbetriebnahme enorm.“

Für uns Inbetriebnehmer sind die Funktionstasten super: Navigieren im BIOS, Update, Image einspielen – ohne externe Tastatur. Genial.
Benedikt Walch - Entwickler, WEBER Schraubautomaten GmbH
Produkthighlights

Für den mobilen Industrie-Arbeitsplatz

Der Tablet PC SIMATIC ITP 1000 wurde speziell für den mobilen Einsatz im industriellen Umfeld entwickelt. Hohe Akkukapazität, optimale Leistung und ein ausbalanciertes Verhältnis zwischen Funktionsvielfalt und Handlichkeit machen den Industrie-PC im Tablet-Format zum zuverlässigen Begleiter für das mobile Arbeiten in der Industrie.

Tablet PC SIMATIC ITP1000

  • Hohe Performance
  • Vielfältige Schnittstellen
  • Einfach projektierbare Funktionstasten
  • Industriegerechtes Design
  • Langfristiger Investitionsschutz
  • Viele Konfigurationsmöglichkeiten
  • Praktische Docking-Station