Maschinen flexibel finanzieren

Maschinen werden smart – und die Finanzierung wird es jetzt auch. Mit Smart Performance Finance hat Siemens das erste nutzungsabhängige Finanzierungskonzept entwickelt, das mit der Cloud verknüpft ist.

Die Leasingrate richtet sich dabei nach der Performance der finanzierten Maschine. Die Daten darüber, wie die Maschine genutzt wird, kommen direkt aus der MindSphere. Dies ermöglicht sowohl dem Hersteller als auch dem Nutzer hohe Transparenz über die Nutzung und die Leistungsfähigkeit ihrer Maschinen. Zudem profitiert der Nutzer von kalkulierbaren variablen Kosten bei seiner Investition in Industrie 4.0.

 

Zwei verschiedene Kalkulations- und Vertragsmodelle – Finance Lease und Operate Lease – stehen zur Verfügung. Genutzt wird das neue Finanzierungskonzept unter anderem bereits von der Hommel-Gruppe, einem führenden Handelshaus für Werkzeugmaschinen, und der WFL Millturn Technologies, einem renommierten Hersteller multifunktionaler Dreh-Bohr-Fräszentren.

 

Interessiert? Laden Sie sich das neue Whitepaper "Pay-per-performance" hier herunter!

2018-11-14

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Alles was Sie über Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung wissen müssen.