System-Support, der sich auszahlt

Kurze Reaktionszeiten und effiziente Supportlösungen – seit vier Jahren nimmt der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und Aromen DSM Nutritional Products für eine reibungslose Produktion externen Support in Anspruch. Mit den Managed System Services von Siemens ist das Unternehmen für alle Fälle gerüstet.

Kurz vor acht Uhr morgens blinkt im Kontrollzentrum der Kesselanlage von DSM Nutritional Products das Warnsignal: Die Steuerung von Kessel 7, in dem flüssige und gasförmige Reststoffe aus der Produktion verbrannt werden, ist ausgefallen.


Kurz vor acht Uhr morgens blinkt im Kontrollzentrum der Kesselanlage von DSM Nutritional Products das Warnsignal: Die Steuerung von Kessel 7, in dem flüssige und gasförmige Reststoffe aus der Produktion verbrannt werden, ist ausgefallen. 

Das interne Supportteam informiert sofort den Systemintegrator Actemium. Kurt Bächle, bei Actemium für die Automatisierungsprojekte bei DSM zuständig, fackelt nicht lang: „Ich habe sofort den persönlichen Supportkontakt bei Siemens angerufen. Dank der Unterstützung von Orhan Abdullah konnten wir das Problem innerhalb von nur einer Stunde beheben.“ Hätte DSM die Produktion herunterfahren müssen, wären erhebliche Produktionsverluste entstanden.

Schnell und effektiv

Der Standort von DSM Nutritional Products in Sisseln im Schweizer Kanton Aargau hat seit 2013 einen Managed System Services-Vertrag mit Siemens. „Die Reaktionszeiten sind deutlich schneller als beim normalen Produktsupport und wir haben immer den gleichen Spezialisten am Draht“, sagt René Jegge, Leiter Großprojekte bei DSM. „Er kennt unseren Produktionsstandort, die Anlage und deren Eigenheiten genau.“

Tiefgreifendes Anlagenwissen

Aber nicht nur im Störfall, sondern auch bei regulären Engineering- und Instandhaltungsprojekten ist die direkte Ansprechperson bei Siemens ein Gewinn. „Unsere Ansprechperson liefert uns auf unsere Anlage zugeschnittene Lösungen“, sagt Bächle. Mit einem virtuellen Testsystem der DSM-Anlage kann der Siemens-Spezialist sogar aus der Ferne Fehler analysieren und Lösungen simulieren. Zu den aktuellen Projekten zählt die Umrüstung einiger Steuerungen aus den 1990er-Jahren auf Simatic PCS 7 sowie weitere Instandhaltungsprojekte.

Kosten zahlen sich aus

„Wir sind dank des Supports viel schneller“, sagt Kurt Bächle. „Statt fünf Stunden selbst zu probieren, löst der Support das Problem in einer halben Stunde. Wer eine Vollkostenrechnung macht, merkt schnell, dass sich der Managed System Service unter dem Strich lohnt.“

08.06.2018

DSM Nutritional Products AG ist der weltweit führende Lieferant von Vitaminen, Karotinoiden, Omega-Fettsäuren, UV-Filtern und Feinchemikalien für die Futtermittel-, Lebensmittel-, Pharma- und kosmetische Industrie. Der Geschäftszweig erwirtschaftet einen Umsatz von über zwei Milliarden Euro. Das Werk im schweizerischen Sisseln ist eines der größten DSM-Werke und beschäftigt über 900 Mitarbeitende. Neben Vitaminen und Karotinoiden werden am Standort Sisseln Zwischenprodukte für die Parfumherstellung sowie pharmazeutische Wirkstoffe und Antibiotika in der Sterilproduktion hergestellt. Beim Vitamin E, das ausschließlich in Sisseln produziert wird, ist DSM Weltmarktführer.

Actemium Schweiz AG wurde 1994 gegründet und beschäftigt an sechs Standorten in der Schweiz über 215 Mitarbeiter. Weltweit ist Actemiuim in 38 Ländern vertreten und bietet innovative Lösungen im Bereich der Elektro-, Automatisierungs- und IT-Technik für die vernetzte Industrie- und Gebäudeautomation sowie das übergeordnete Produktionsmanagement an.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Alles was Sie über Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung wissen müssen.