Umweltbewusst im Hafen

Wenn im Hafen die Luft verschmutzt ist, dann liegt das auch an den Schiffen, die durch die Verbrennung von Treibstoff elektrische Energie erzeugen. Der Hamburger Hafen setzt deshalb auf Siharbor von Siemens. Mit der Landstromanlage, der derzeit größten in Europa, können Schiffe im Hafen die von ihnen benötigte Energie von Land beziehen und ihre Generatoren abschalten.

Der Boom der Kreuzfahrtschifffahrt ist ungebrochen. Auch Hamburg zählt zu den beliebten Zielen der Kreuzfahrttouristen. Um die Luft im Hamburger Hafen sauber zu halten, beauftragten der Hamburger Senat und Bürgerschaft den Bau einer Landstromanlage am Kreuzfahrtterminal Altona für die landseitige Stromversorgung der Schiffe.

 

Auch im Hafenbetrieb benötigt ein Schiff Strom für Bordanlagen, Geschäfte und die Klimatisierung. Üblicherweise generieren die Schiffe die elektrische Energie mithilfe von Dieselgeneratoren, die dann auch im Hafen kontinuierlich laufen. Dadurch werden große Mengen an CO2, NOx und gefährlicher Feinstaub erzeugt.

 

Hafenbetreiber, die die Luftverschmutzung und Lärmbelästigung eindämmen wollen, bietet sich die Stromversorgung von Land mit Siharbor an. Auf den Betrieb der Dieselgeneratoren an Bord kann dann verzichtet werden. Siharbor bringt damit großen Nutzen, nicht nur für den Hafenbetreiber, sondern auch für die Reeder, die Anwohner und das Personal am Hafen.

Sichere und einfache Bedienung

Um das Risiko eines Überschlags in der Steckverbindung auszuschließen, wird die Kabelzuführung zum Schiff – vor Zuschaltung – mit Nennspannung bei kleiner Leistung geprüft. Eine übergeordnete Simatic S7-Steuerung mit Bedienpanel überwacht zentral den Zustand der ¬Anlage. Dabei können alle relevanten Meldungen und Daten angezeigt und sämtliche Betriebs¬ und Sicherheitsfunktionen angewählt werden. Die Steuerung sorgt dafür, dass nur zulässige Schalthandlungen entsprechend IEC/ISO/IEEE 80005 durchgeführt werden.

 

Das Bedienpersonal an Land und an Bord, das die Steckverbindung durchführt, ist durch die generell doppelt ausgelegten elektrischen Verriegelungen geschützt. Der Schutz wird sowohl durch die Software als auch die Hardware unabhängig voneinander sichergestellt. Die gesamte Landanschlussanlage kann ohne zusätzlich qualifiziertes Personal vom Schiff aus ferngesteuert werden.

Alles aus einer Hand

Siharbor wird auf Wunsch schlüsselfertig erstellt, von der Planung über die Systemintegration (mit allen NS-¬ und MS¬-Produkten und Schaltanlagen für den Anschluss am Netz) bis hin zu Inbetrieb¬setzung und Service. Das System kann entweder in einem Container oder in bereits vorhandenen Gebäuden installiert werden.

 

Modular aufgebaut, wird das System optimal an alle gewünschten Leistungs¬klassen, Spannungen und Frequenzen angepasst. Mit Siharbor wird das Schiffsnetz vom Landnetz und anderen Schiffsnetzen durch die Verwendung eines Trenntransformators galvanisch getrennt.

Kompakte Umrichterlösung mit hoher Effizienz 

Siplink ist ein für Netzanwendungen adaptiertes Umrichtersystem. Es kann zwei oder mehrere Mittelspannungs¬-AC¬-Netze unterschiedlicher Spannung, Phasenlage und Frequenz miteinander verbinden. Mit Siplink werden Spannungsanpassungen durch Trafoumschaltung und Änderungen der Ausgangsspannung des Umrichters erzeugt. So kann jede gewünschte Übergabespannung an das Schiff realisiert werden.

 

Das System beinhaltet einen Frequenz¬umrichter, die Steuerung und das HMI (Human Machine Interface). Die aufeinander abgestimmten Komponenten bilden eine effiziente Lösung für Häfen und Schiffe.

Sinamics als Basis

Das System Siplink basiert auf der universell einsetzbaren Umrichterfamilie Sinamics. Der Mittelspannungsumrichter Sinamics SM120 CM erzeugt durch die M2C¬Topologie eine sinusförmige Spannung in vielen kleinen Stufen. Dadurch erreicht der Ausgangsstrom eine perfekte Sinusform, so dass meistens keine weitere Filterung nötig ist. 

 

Der modulare Mittelspannungsumrichter Sinamics SM120 CM ist der Systembaukasten für Anwendungen mit speziellen Anforderungen. Eine Vielzahl von aufeinander abgestimmten Komponenten und Funktionen ermöglicht die Realisierung von projektspezifischen Lösungen. 

 

Sinamics SM120 CM (Cabinet Modules) mit einem Multi¬level Active Line-Modul gewährleistet eine hervorragende Stromqualität beim Einspeisen von Energie in das Stromnetz. Neben der Landstromversorgung wird der Umrichter auch in Prüfständen und in Anwendungsfeldern wie Marine, Energie, Bergbau und Stahlindustrie genutzt.

 

Das modulare Sinamics SM120 CM¬ System vereint dabei vielfach bewährte Topologien, die seit mehreren Jahren erfolgreich im Einsatz sind.

07.09.2016

Picture credits: Siemens AG

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Alles was Sie über Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung wissen müssen.