G1 Group: Brandschutz, aber richtig

Die G1 Group besitzt 40 Hospitality-Betriebe in ganz Schottland, darunter allein in Edinburgh drei Hotels, zwei Restaurants und einen Nachtclub. Bisher hatte das Unternehmen häufig Probleme mit Falschalarmen. 

Die Herausforderung

In Hotels, Nachtclubs und ähnlichen Örtlichkeiten halten sich in der Regel viele Menschen gleichzeitig auf. Aus diesem Grund ist es von größter Wichtigkeit, dass jederzeit ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet ist. Ein Brandschutzsystem, das aufgrund von Täuschungsgrößen Falschalarme auslöst, kann dem Ruf eines Hotels aber genauso abträglich sein wie ein echter Brand. Zwei Betriebe der G1 Group – das Cabaret Voltaire und das Grassmarket Hotel – hatten ganz besonders mit Falschalarmen zu kämpfen. Der Kunde benötigte ein zuverlässiges Brandmeldesystem zum Schutz von Gästen, Mitarbeitern und Sachwerten. Für die G1 Group war der Zeitpunkt gekommen, um in neue Systeme zu investieren. Der Siemens Solution Partner Black Box Fire & Security empfahl ein Brandschutzsystem mit Brandmeldern, die mit der intelligenten ASAtechnology™ (Advanced Signal Analysis) ausgestattet sind.

Die Lösung

Die Brandmelder von Siemens waren die ideale Wahl für die G1 Group. In beiden Lokalitäten treten Täuschungsgrößen auf. So wird beispielsweise im Nachtclub Cabaret Voltaire regelmässig Trockeneis verwendet und in den Hotels werden z. B. in der Küche Dampf und Aerosole freigesetzt, die Falschalarme auslösen können. Dank der ASAtechnology stellen diese Täuschungsgrößen kein Problem mehr dar, da die Technologie zwischen Rauch von einem Brand und anderen Ursachen unterscheiden kann.

 

Durch einfache Wahl eines anwendungsspezifischen Parametersatzes ermöglicht die ASAtechnology die optimale Anpassung der Melder an die jeweiligen Umgebungsbedingungen. Sie wertet die Signale in Echtzeit aus und passt sogar den gewählten Parametersatz dynamisch an. Auf diese Weise können die Melder echten Brand und Rauch frühzeitig und zuverlässig erkennen – täuschungsfrei und selbst in anspruchsvollen Umgebungen. Der größte Vorteil für die G1 Group: keine Falschalarme und kostspieligen Betriebsunterbrechungen mehr.

Der Vorteil 

Der Kunde ist von den hochzuverlässigen intelligenten Brandmeldern begeistert. „Der Club ist fast jeden Abend voll. Ein zuverlässiges Brandschutzsystem ist also für uns sehr wichtig. Jetzt brauchen wir uns keine Gedanken um Falschalarme mehr zu machen. Für uns ist das eine große Erleichterung“, sagt Flik Knowles, General Manager von Cabaret Voltaire.

 

Black Box Fire & Security ist mit der Lösung ebenfalls zufrieden. „Wir finden das Brandmelde­system von Siemens fantastisch. Unser Kunde ist hochzufrieden, und wir sind es auch“, resümiert Alistair McLeman, Operations Director bei Black Box Fire & Security. Ein weiterer Grund: Bei der Installation konnte die gesamte vorhandene Verkabelung übernommen werden, sodass Unannehmlichkeiten für den Kunden auf ein Mindestmaß reduziert waren. Weitere Projekte zur Implementierung von Cerberus PRO in anderen Objekten der G1 Group sind bereits in der Planungsphase.

01.10.2015

Text: Raphaela Wolfensperger

Bilder und Video: Siemens  

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Alles was Sie über Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung wissen müssen.