Digital Enterprise – Thinking industry further!

Die digitale Transformation vorantreiben: mit der Integration von Hardware, Software und Zukunftstechnologien.
Kontaktieren Sie uns

Kontaktformular

Digitalisierung verändert die Industrie

Die Zukunft der Industrie vorausdenken

Flexiblere Produktion, erhöhte Produktivität sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle – alles dies ist bereits möglich dank des Einsatzes digitaler Technologien. Aber die Industrie von morgen bietet noch mehr Potenzial: Mit Zukunftstechnologien können Unternehmen der diskreten Industrie und der Prozessindustrie weitere Chancen ergreifen und noch besser auf die spezifischen Anforderungen ihrer Kunden reagieren.

 

Das Digital-Enterprise-Portfolio setzt genau hier an. Es ermöglicht Industrieunternehmen aller Größen, die verfügbaren und neu aufkommenden Technologien für die Automatisierung und Digitalisierung zu integrieren. So können sie für sich das volle Potenzial von Industrie 4.0 ausschöpfen und sind gewappnet für die nächste Stufe der digitalen Transformation. 

Infografik

Woraus ein digitales Unternehmen besteht

Um Kunden beim Heben aller Potenziale von Industrie 4.0 zu helfen, bietet Siemens bereits ein Lösungsportfolio an, das alle Eckpfeiler des digitalen Unternehmens umfasst. Mit den skalierbaren Lösungen können Unternehmen der diskreten Industrie und der Prozessindustrie in Industrie 4.0 investieren, um vollständig und umfassend entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu digitalisieren.
Prozessindustrie

Digital Enterprise für die Prozessindustrie

Der digitale Zwilling kann für die Prozessindustrie von großem Nutzen sein, um die besonders langanhaltenden Prozesse zu optimieren und Flexibilität sowie Effizienz zu steigern. Er ist ein integriertes Datenmodell, das den gesamten Lebenszyklus der Anlage abdeckt – und auch für Brownfield-Anlagen erstellt werden kann.

Für Anlagen ist es essenziell, über Jahrzehnte stabil und ohne Unterbrechungen zu laufen sowie zugleich maximal energieeffizient zu sein. Die Produktqualität darf während der gesamten Betriebszeit der Anlage keinesfalls schwanken. Die Prozesse und Anlagen vor dem Betrieb in der echten Welt zu simulieren, zu testen und zu optimieren kann dabei helfen, das zu gewährleisten.

 

Die mühelose Sammlung und Auswertung von Daten ermöglicht es, die Prozesse laufend zu überwachen und zu verbessern. Rückmeldungen aus dem Produktionsprozess und von Endkunden können für weitere Verbesserungen verwendet werden. Unnötige Wartungsarbeiten und Stillstandszeiten lassen sich dank vorausschauender Wartung vermeiden.

Digital Enterprise für die Prozessindustrie >

Diskrete Industrie

Digital Enterprise für die diskrete Industrie

Die Digital Enterprise Suite bietet der diskreten Industrie durchgängige Soft- und Hardwarelösungen, mit denen die gesamte Wertschöpfungskette nahtlos integriert und digitalisiert werden kann, einschließlich der Zulieferer. Das Ergebnis ist ein digitaler Zwilling, der Produkt, Prozess und Fertigung auf Basis eines Datenmodells abbildet.

Es ist außerdem essenziell, auf individuelle Wünsche von Kunden flexibel und effizient zu reagieren. Produkte müssen so schnell und einfach wie möglich zu einem möglichst niedrigen Preis auf den Markt kommen. Der Fokus auf die Automatisierung allein reicht nicht länger aus.

 

Damit sowohl produzierende Unternehmen als auch Maschinenbauer vollständig von der Digitalisierung profitieren können, muss die umfassende und gemeinsame Datenbasis alles von Produktdesign und Produktionsplanung, Engineering, Produktion bis zu Services umfassen. Zudem muss sie auch Zulieferer und Kunden integrieren.

 

Die entlang der gesamten Wertschöpfungskette gesammelte Erfahrung fließt dann zurück in die Design- und Entwicklungsprozesse und erzeugt so einen Nutzenkreislauf.

Digital Enterprise für die diskrete Industrie >

Wettbewerbsvorteil Digital Enterprise

Schneller, flexibler, effizienter und gewappnet für die nächste Stufe der digitalen Transformation: Wie Industrieunternehmen als Digital Enterprise die Herausforderungen von heute und morgen meistern. 

Zukunftstechnologien – die Zukunft der Industrie

Die Integration von Zukunftstechnologien in das Digital-Enterprise-Portfolio ermöglicht die intelligente Nutzung von Daten. Dies ebnet den Weg für die nächste Stufe der digitalen Transformation in der Industrie: die Konvergenz von Information Technology und Operation Technology.

MindSphere, das  cloudbasierte, offene Internet of Thing (IoT)-Betriebssystem

MindSphere ermöglicht Industriebranchen weltweit ihre Maschinen und physikalische Infrastruktur mit der digitalen Welt zu verbinden. 

 

Es vereinfacht in einzigartiger Weise die Herausforderungen vieler Industriebranchen bei der Konnektivität, unterstützt gleichzeitig verschiedene Protokolle und ermöglicht somit jedem Unternehmen die digital Transformation. Die Datennutzung mit MindSphere von einer virtuell beliebigen Anzahl angebundener intelligenter Geräte, Systeme und verbundener Quellen ermöglicht Analysen von Echtzeit-Betriebsdaten. Erkenntnisse aus diesen Analysen führen zur Optimierung von Prozessen und Ressourcen, zu Produktivitätssteigerungen, zur Reduktion von Betriebs- und Wartungskosten oder zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. 

 

Zudem bietet MindSphere drei einzigartige Lösungspakete, die Unternehmen durch die verschiedenen Ebenen der Einführung von IoT führen. 

Unser ganzheitliches Angebot für die Digitalisierung

Unsere Lösung für Ihr Geschäft

Jedes Unternehmen hat spezifische Anforderungen. Mit unserem fundierten und umfassenden Branchen-Knowhow bieten wir unseren Kunden deshalb die passenden Produkte, Lösungen und Services für den effektiven und effizienten Einsatz in ihrem Geschäft. Überzeugen Sie sich mit einem Klick:
Referenzen

Innovationen, die unsere Kunden unterstützen

Die Lösungen von Siemens für digitale Unternehmen ermöglichen unseren Kunden, schon jetzt in zukunftssichere Lösungen für die schrittweise Umsetzung von Industrie 4.0 zu investieren. Die Zukunft der Industrie hat schon heute begonnen.

Bleiben Sie informiert über Digital Enterprise