Beginnen Sie mit uns die digitale Transformation!

Wir verbinden die reale mit der virtuellen Welt für Sie – starten Sie mit Services for the Digital Enterprise die digitale Transformation Ihres Unternehmens.
Lassen Sie sich von unseren Experten beraten

Kontakt aufnehmen

#BecauseYourDigitalTransformationMatters

Wo fängt man an? Wie macht man das am besten? Kennt sich da jemand aus, der helfen kann? Siemens hat das digitale Unternehmen zur Chefsache gemacht und hat da richtig was zu bieten.

Mit umfangreichem Digitalisierungs-Know-how und tiefgehenden Branchenkenntnissen unterstützen unsere Experten Sie dabei, ein digitales Unternehmen zu werden. So wird die zukunftssichere Entwicklung von Produkten und Produktion möglich – schnell, effizient und ganzheitlich. Nutzen Sie das Fachwissen unserer Experten und setzen Sie die Digitalisierung Ihres Unternehmens Schritt für Schritt um.

Schritt für Schritt

In drei Schritten zum digitalen Unternehmen

Jedes Unternehmen ist individuell und hat spezifische Merkmale hinsichtlich Digitalisierungsgrad, Anforderungen und Möglichkeiten. Es gibt drei mögliche Schritte, um Ihre digitale Transformation optimal umzusetzen.

Die drei Schritte Consulting, Implementation und Optimization entsprechen unserem ganzheitlichen Ansatz, mit dem wir Sie von Beginn Ihres Digitalisierungsprojekts bis zur kontinuierlichen Verbesserung begleiten. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die optimale Vorgehensweise und stimmen die Lösung auf die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens ab.

 

Siemens unterstützt die digitale Transformation mit einem Angebot von der Beratung bis zur Optimierung. Wir begleiten unsere Kunden auf dem Weg zur Digitalisierung – von der Strategieberatung für die industrielle Digitalisierung bis hin zur Lösungsberatung zur Verbesserung von KPIs. Grundlage der Beratung ist eine gründliche Bewertung der Digitalisierungsreife des Unternehmens, die Digitalisierungsexperten gemeinsam mit dem Kunden durchführen. Gemeinsam ermitteln wir den Digitalisierungsgrad des jeweiligen Unternehmens und entwickeln daraus eine speziell auf den Kunden abgestimmte Digitalisierungsstrategie mitsamt Roadmap.

Lernen Sie die drei Schritte im Detail kennen

Consulting ist der Beginn Ihrer digitalen Transformation

„Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir den Digitalisierungsgrad Ihres Unternehmens. Darauf basierend entwickeln wir zusammen eine Digitalisierungsstrategie und erstellen eine Roadmap für die Umsetzung.“

 

Ihr Siemens-Experte Jan Niestrath

Beratung für den Bau einer neuen Produktionslinie

Der Neubau einer SMT-Produktionslinie mit besonders hoher Performance bei höchster Qualität ist ein Beispiel für das Consulting. Auf Basis der Kundenspezifikationen wird die optimale Lösung ermittelt und mit dem Kunden abgestimmt. Eine zusätzliche Anforderung ist, den Schutz der Produktionsanlagen zu verbessern. Nach einem gründlichen Assessment werden die entsprechenden Maßnahmen für eine lückenlose Überwachung festgelegt.

Wir kümmern uns um die Installation von Hard- und Software

„Die Digitalisierungs-Roadmap ist die Grundlage für die digitalen Zwillinge Ihrer Maschinen, Anlage, Produktion und Produkte. Damit profitieren Sie von kürzeren Markteinführungszeiten, mehr Effizienz und Flexibilität sowie höherer Qualität."

 

Ihr Siemens-Experte David Ardiles

Simulation und Test mit dem digitalen Zwilling

Die Umsetzungsphase beginnt mit der Erstellung eines digitalen Zwillings der neuen Produktionsanlage, damit sie simuliert und getestet werden kann. Dabei kann zum Beispiel auffallen, dass der gewünschte Durchsatz mit den gewählten Maschinenmodulen nicht erreichbar ist. Durch die Simulation können Engpässe sichtbar gemacht und alternative Lösungen gefunden werden. Zudem werden die Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt.

Fortlaufende Optimierung ist der Schlüssel zum Erfolg

„Egal, ob Sie einzelne Prozesse oder die Gesamtanlageneffektivität optimieren wollen: Wir sorgen für die nötige Konnektivität vom Feld in die Cloud und unterstützen Sie bei der Auswertung der Analyseergebnisse. Zudem können wir Ihnen mit Zukunftstechnologien wie Künstlicher Intelligenz helfen, Ereignisse vor ihrem Eintreten zu erkennen.“

 

Ihre Siemens-Expertin Sarina Hille

Kontinuierliche Optimierung per Datenanalyse

Für die Optimierung kommt das offene, cloud-basierte IoT-Betriebssystem MindSphere zum Einsatz. Maschinendaten werden mit Edge Computing erfasst, aufbereitet und ausgewertet, um für die Erkennung von Anomalien verwendet zu werden. Künstliche Intelligenz analysiert die Daten mittels Machine Learning, um frühzeitig zu erkennen, wann z.B. der Verschleiß von Werkzeugen so hoch ist, dass sie kaputt zu gehen drohen. 

Ein weiterer Algorithmus kann eingesetzt werden, um Vorhersagen über die Qualität der Produkte zu treffen. Der Algorithmus wird fortlaufend trainiert, um die Erkennung zu verbessern und so die Zahl der benötigten Qualitätstests deutlich zu reduzieren.

Services auf Basis künstlicher Intelligenz

Vorausschauende Instandhaltung dank Service Experten und künstlicher Intelligenz

Werfen Sie einen Blick in die Zukunft und holen Sie das Meiste aus Ihren Maschinendaten. Erkennen Sie rechtzeitig mit Hilfe künstlicher Intelligenzen, wann Wartungsarbeiten nötig sind. Die modular aufgebauten Predictive Services zur Erfassung, Analyse und Auswertung von Maschinendaten folgen dem Digitalisierungsansatz Consulting, Implementation und Optimization. 

Closed Loop Analytics – Laufende Optimierung ist der Schlüssel zum Erfolg

Unsere Mission ist es die Gesamtanlagenverfügbarkeit in den Fabriken unserer Kunden durch den Einsatz von Datenanalysen und künstlicher Intelligenz zu erhöhen, indem wir einen in die IT/OT Struktur des Kunden eingebetteten Managed Service anbieten.

 

Egal, ob Sie einen bestimmten Produktionsprozessschritt optimieren oder Ihre gesamte Produktion verbessern möchten, Sie benötigen Transparenz über die Gesamtanlageneffektivität (OEE). Unsere Lösungen bieten durchgängige Konnektivität vom Feld zur Cloud und ausgefeilte Algorithmen und helfen Ihnen dabei, Daten in wertvolle Erkenntnisse umzuwandeln, um die richtigen Entscheidungen für eine kontinuierliche Optimierung zu treffen. Die Integration von Spitzentechnologien wie künstlicher Intelligenz ermöglicht sogar Vorhersagedienste, die Fehler autonom identifizieren, bevor sie auftreten.

Industry Services im digitalen Zwilling

Mehrwert entlang der Wertschöpfungskette

Nur durch kontinuierliche Verbesserungen wird es möglich, beste Ergebnisse zu erzielen. Mit Services for the Digital Enterprise heben Sie den Mehrwert in jeder Phase des digitalen Zwillings. So erhalten Sie ein vollständiges Bild und können den Optimierungskreislauf schließen – was einzig mit dem holistischen Ansatz von Siemens möglich ist.

Anwendungsbeispiele für digitale Unternehmen

Maschinen schneller und risikoloser auf den Markt bringen

Mit SINUMERIK Virtual Commissioning Services können Sie die Markteinführungszeiten reduzieren. Nach einer Analyse der projektspezifischen Anforderungen kann eine virtuelle Inbetriebnahme vorbereitet und umgesetzt werden. Durch Simulationen lassen sich so Fehler frühzeitig erkennen und beheben. Das Training der Mitarbeiter sorgt dafür, dass der Maschinenbauer künftig auch selbstständig die virtuelle Inbetriebnahme umsetzen kann.

Unproduktive Maschinenzeiten auf den digitalen Zwilling verlagern

Das Einfahren neuer Programme bedeutet unproduktive Maschinenzeiten – diese lassen sich auf den digitalen Zwilling der Maschine verlagern. Um dies für Ihre Fertigung zu ermöglichen, erstellen wir mit NX Virtual Machine Tool Services unter Zuhilfenahme der NX Software Suite ein exaktes virtuelles Abbild für jede Ihrer Maschinen. Unsere Experten unterstützen Sie über den gesamten Lebenszyklus des digitalen Zwillings von der Installation der erforderlichen Software über die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter bis hin zur Datenpflege.

Dauerhafte Verbesserung der Overall Equipment Effectiveness

Transparenz über alle Assets ist die Grundlage für eine effektive Wartungsstrategie. Wir unterstützen Sie durch die Analyse Ihrer Produktion und ermitteln mit Ihnen, welche Daten und Konnektivitäten benötigt werden. Darauf basierend erfolgen die Datenmodellierung und die Zuordnung der Maschinen zur MindSphere-Applikation OEE Monitor. Die Analyse der Trends erfolgt mit Hilfe unserer Experten, die daraus klare Handlungsempfehlungen für Sie ableiten.

Ungeplante Stillstandszeiten vermeiden

Da Stillstände bei Pressen in der Automobilindustrie sehr hohe Kosten verursachen, hilft es den Automobilherstellern enorm, die Ursachen der Stillstände zu kennen – und aufkommende rechtzeitig zu bemerken. Wir unterstützen Sie dabei mit einem Überwachungssystem für die Antriebssysteme der Pressen. Durch die Erfassung und Analyse von Daten wie Vibrationen können Anomalien erkannt werden, die auf bevorstehende Probleme hinweisen. Unsere Experten übernehmen die Installation der nötigen Hardware, konfigurieren die Software und unterstützen Sie bei der Auswertung der Ergebnisse.

Anlagenwartung gezielt optimieren

Die optimale Instandhaltung ist bei großen, verteilten Anlagen der Prozessindustrie – insbesondere bei der Leittechnik – ein schwieriges Unterfangen. Mit der cloud-basierten Lifecycle Management Suite wird die Planung und Durchführung der Instandhaltungsarbeiten enorm vereinfacht. So können Sie die Nutzung Ihrer Assets optimieren und die Anlagenverfügbarkeit steigern. Wir unterstützen Sie bei der Implementierung der nötigen Konnektivität und einer vorkonfigurierten, lauffähigen Lösung, damit Sie schnellstmöglich von den Vorteilen der Lifecycle Management Suite profitieren.

Werden Sie selbst Experte, um das Beste aus der Digitalisierung herauszuholen

Durch die Verschmelzung von realer und digitaler Welt eröffnen sich zahllose Möglichkeiten. Zu wissen, wie man diese nutzt, erfordert jedoch spezielle Fähigkeiten und Kenntnisse. Sei es das Verständnis für übergreifende technische Prinzipien der Digitalisierung, wie Standardisierung, Security und OPC UA; oder die Effizienzsteigerung durch die automatische Generierung von Engineeringaufgaben und virtuelle Inbetriebnahme. Wir nehmen Sie bei der Hand und vermitteln Ihnen das Wissen, das Sie brauchen – in einem unserer SITRAIN-Trainingscenter oder bei Ihnen vor Ort.

Referenz

Services for the Digital Enterprise in der Praxis

Entdecken Sie, wie Industry Services von Siemens in der praktischen Anwendungen greifbaren Mehrwert erzeugen.

Neubau einer hocheffizienten Produktionslinie im Siemens Elektronikwerk Amberg

Das Elektronikwerk Amberg produziert seit 1989 die SIMATIC-Controller von Siemens. Die hochautomatisierte Anlage sollte um eine neue besonders effiziente Produktionslinie erweitert werden, zugleich gab es Bedarf an der Optimierung einer bestehenden Linie und den Wunsch zur Steigerung der Produktivität.
Das Projekt begann mit einer gründlichen Analyse der Ist-Situation und dem Abgleich mit den Anforderungen des Elektronikwerks. Mit dem digitalen Zwilling der neuen Linie wurde die Produktion simuliert und so Problemstellen identifiziert, die das Erreichen des Zieldurchsatzes verhindert hätten. 

Durch die Analyse der Maschinendaten mit Closed Loop Analytics Services in MindSphere konnte bei der bestehenden Linie ein Algorithmus entwickelt werden, der Wartungszeitpunkte ermittelt, um Ausfälle zu verhindern. Zur Optimierung des Durchsatzes wurde ein Vorhersagemodell entwickelt, das die Anzahl der zeitaufwendig zu testenden Platinen reduzieren können soll.

Digitale Transformation starten

Mit Services for the Digital Enterprise unterstützen wir Sie entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Starten Sie Ihre digitale Transformation – aber sicher: Unsere Experten unterstützen Sie mit Fachwissen und Engagement. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Experten in den Schritten Consulting, Implementation und Optimization beraten!